MA­GA­ZIN

ProZukunft - - Magazin -

PERSONALIA Neu­er Ge­schäfts­füh­rer

Das IZT – In­sti­tut für Zu­kunfts­stu­di­en und Tech­no­lo­gie­be­wer­tung in Ber­lin er­hält die­ses Jahr ei­nen neu­en wis­sen­schaft­li­chen Di­rek­tor. Prof. Dr. Ste­phan Ramm­ler wird zum 1. Ok­to­ber 2018 die Po­si­ti­on über­neh­men und das In­sti­tut ge­mein­sam mit Izt­ge­schäfts­füh­rer Dr. Ro­land Nol­te lei­ten. Der deut­sche Mo­bi­li­täts- und Zu­kunfts­for­scher plant un­ter an­de­rem das Qu­er­schnitts­the­ma „di­gi­ta­le Trans­for­ma­ti­on“stär­ker im IZT zu ver­an­kern. Sein Au­gen­merk will er da­bei auf den Zu­sam­men­hang von „Di­gi­ta­li­sie­rung und Nach­hal­tig­keit“rich­ten. Ramm­ler ist Co-au­tor ei­ner gleich­na­mi­gen Stu­die für die Bosch-stif­tung, die dem­nächst (Herbst 2018) er­scheint. Zu­sätz­lich zu sei­ner neu­en Auf­ga­be bleibt er als Pro­fes­sor für Trans­for­ma­ti­ons­de­sign und Zu­kunfts­for­schung wei­ter­hin der Hoch­schu­le für Bil­den­de Küns­te (HBK) Braun­schweig ver­bun­den. Er gilt als Ex­per­te für ei­ne nach­hal­ti­ge, post­fos­si­le Mo­bi­li­tät, zu­letzt mach­te er durch die Pu­bli­ka­tio­nen „Volk oh­ne Wa­gen“(2017) und „Schub­um­kehr“(2015) von sich re­den. Für sei­ne kon­kret-vi­sio­nä­ren Ar­bei­ten zur um­welt­scho­nen­den Fort­be­we­gung er­hielt er 2016 den ZEIT WIS­SEN-PREIS „Mut zur Nach­hal­tig­keit“in der Ka­te­go­rie WIS­SEN. www.izt.de

Neue Prä­si­den­tin

Die Ge­ne­ral­ver­samm­lung der Ver­ein­ten Na­tio­nen wähl­te am 5. Ju­ni Ma­ría Fer­nan­da Espi­no­sa zur neu­en Vor­sit­zen­den. Die ecua­do­ria­ni­sche Au­ßen­mi­nis­te­rin und Dich­te­rin wird das Amt als vier­te Frau und ers­te Latein­ame­ri­ka­ne­rin ab Sep­tem­ber für ein Jahr be­klei­den. Mit Espi­no­sa als Prä­si­den­tin, so die Di­rek­to­rin des WFC Alex­an­dra Wan­del, „wer­den zu­künf­ti­ge Ge­ne­ra­tio­nen ei­ne star­ke Ver­tre­tung auf in­ter­na­tio­na­ler Ebe­ne be­kom­men.“Die stu­dier­te Hu­man­geo­gra­phin, An­thro­po­lo­gin und Lin­gu­is­tin en­ga­giert sich un­ter an­de­rem auch als Rats­mit­glied des World Fu­ture Coun­cil für die Rech­te kom­men­der Ge­ne­ra­tio­nen. www.un­ric.org

GOOD NEWS Un­ter­neh­me­ri­sche Ver­ant­wor­tung

Die Initia­ti­ve Ger­m­an­watch, die sich für glo­ba­le Ge­rech­tig­keit und den Er­halt der Le­bens­grund­la­gen ein­setzt, un­ter­stützt den „Ber­li­ner Csr-kon­sens“zu Ver­ant­wor­tung von Un­ter­neh­men in glo­ba­len Wert­schöp­fungs­ket­ten. Dar­in be­ken­nen sich die deut­schen Wirt­schafts­ver­bän­de zu den Kern­ele­men­ten der men­schen­recht­li­chen Sorg­falts­pflicht, de­nen Un­ter­neh­men ge­mäß in­ter­na­tio­na­len Stan­dards nach­kom­men sol­len. Der Kon­sens ist ei­ne Er­klä­rung des Cs­rfo­rums, in dem Un­ter­neh­mens­ver­bän­de, Ge­werk­schaf­ten und Zi­vil­ge­sell­schaft die Bun­des­re­gie­rung zu Un­ter­neh­mens­ver­ant­wor­tung be­ra­ten. www.ger­m­an­watch.org

ICLEI Welt­kon­gress 2018

Der ICLEI World Con­gress 2018 brach­te im ka­na­di­schen Mon­tréal mehr als 1.000 Men­schen mit ei­ner ge­mein­sa­men Fra­ge zu­sam­men: Wie bau­en wir ei­ne nach­hal­ti­ge ur­ba­ne Welt? 177 Städ­te und Re­gio­nen und mehr als 120 po­li­ti­sche Füh­re­rin­nen nah­men teil – von War­scha (Po­len) über Kap­stadt (Süd­afri­ka) bis Ho­ni­a­ra Ci­ty (So­lo­mon Is­lands) und Phu­ents­ho­ling (Bhu­tan). Der drei­jähr­li­che Kon­gress fand in die­sem Jahr vom 19. bis 22. Ju­ni statt. www.world­con­gress2018.iclei.org

Welt­flücht­lings­tag

An­läss­lich des Welt­flücht­lings­tags am 20. Ju­ni mach­te die Kon­stan­zer Men­schen­rechts­und Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Hoff­nungs­zei­chen auf die Be­deu­tung von Nicht­re­gie­rungs­or­ga­ni­sa­tio­nen zur Be­kämp­fung von Flucht­ur­sa­chen auf­merk­sam und warb für So­li­da­ri­tät mit den ge­flüch­te­ten Men­schen. www.hoff­nungs­zei­chen.de

Mo­de oh­ne Aus­beu­tung

Ei­ni­ge La­bels schaf­fen Trans­pa­renz über ih­re Lie­fer­ket­te. Das Ham­bur­ger La­bel Jan’n Ju­ne hat et­wa ei­ne ECO-ID für je­des Klei­dungs­stück ge­schaf­fen. Die­se hängt in Form ei­nes Qr-co­des am Hang­tag je­der Ho­se, Blu­se oder Strick­ja­cke. An­de­re Mar­ken heu­ern da­ge­gen Di­enst­leis­ter wie bio­re oder Re­spect-co­de an. So et­wa die Schwei­zer Out­door­mar­ke Mam­mut: Die zer­ti­fi­zier­ten Ja­cken be­sit­zen ei­nen ein­ge­näh­ten Tracking-co­de. Gibt man den bei bio­re ein, er­scheint ei­ne Welt­kar­te mit der Lie­fer­ket­te der Ja­cke. www.uto­pia.de

En­de der Plas­tik­stro­hal­me

Bei Rewe, Pen­ny und den toom-bau­märk­ten gibt es bald kei­ne Plas­tik­stroh­hal­me mehr zu kau­fen, statt­des­sen wer­den nach­hal­ti­ge­re Al­ter­na­ti­ven ein­ge­führt. www.uto­pia.de

TER­MI­NE

24. Sep­tem­ber 2018, Salz­burg (A) Vor­trag Dr. Karl­heinz St­ein­mül­ler: Der Zu­kunfts­for­scher spürt den en­gen Wech­sel­be­zie­hun­gen von er­zähl­ten Visionen, tech­ni­schen In­no­va­tio­nen und ge­sell­schaft­li­chen Ent­wick­lun­gen nach. www.sci­en­ce­meets­fic­tion.org

5. bis 7. Ok­to­ber 2018, Kas­sel (D) Eu­ro­pa­kon­gress 2018: „Ein an­de­res Eu­ro­pa ist mög­lich“. Der Kon­gress wird von Attac Deutsch­land und dem Fach­ge­biet „Glo­ba­li­sie­rung und Po­li­tik“der Uni Kas­sel ver­an­stal­tet. www.attac.de

15. bis 17. Ok­to­ber 2018, Salz­burg (A) Ta­gung „Kul­tur(en) des Frie­dens. Har­mo­nie, Span­nung, Wi­der­stand.“Das Frie­dens­bü­ro Salz­burg, St. Vir­gil Salz­burg, der Ar­beits­kreis Frie­dens­päd­ago­gik in der Ar­beits­ge­mein­schaft für Frie­dens­und Kon­flikt­for­schung Gm­bh e.v. und die Stil­le Nacht 2018 Gm­bh la­den ein. www.frie­dens­bue­ro.at

17. bis 18. No­vem­ber 2018, Ber­lin (D) Kon­fe­renz „Bits & Bäu­me“. Mit ei­nem Call for Par­ti­ci­pa­ti­on ru­fen Ger­m­an­watch und Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen Men­schen aus der Zi­vil­ge­sell­schaft auf, die Kon­fe­renz durch ei­ge­ne Bei­trä­ge mit­zu­ge­stal­ten. www.bits-und-ba­e­u­me.org.

29. No­vem­ber 2018, Ber­lin (D) Na­tio­na­les Res­sour­cen-fo­rum. Das vier­te Na­tio­na­le Res­sour­cen-fo­rum wird 2018 vom Um­welt­bun­des­amt in Ko­ope­ra­ti­on mit dem VDI Zen­trum Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz Gm­bh ver­an­stal­tet. www.um­welt­bun­des­amt.de

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.