Mil­lio­nen­be­trug mit För­de­run­gen: Frau ist an­ge­klagt

Salzburger Nachrichten - - ÖSTERREICH -

Ein mil­lio­nen­schwe­rer För­de­r­und So­zi­al­be­trugs­fall in Ober­ös­ter­reich fin­det am Di­ens­tag im Lan­des­ge­richt Linz ein ju­ris­ti­sches Nach­spiel: Die Ob­frau ei­nes So­zi­al­ver­eins soll mit ge­fälsch­ten Abrech­nun­gen 766.000 Eu­ro zu viel an För­de­rung kas­siert und zwei Ver­ei­ne um 1,65 Mil­lio­nen Eu­ro ge­prellt ha­ben. Das Geld floss in ih­re Spiel­lei­den­schaft und pri­va­te An­schaf­fun­gen. Die Staats­an­walt­schaft wirft der 40-Jäh­ri­gen, die sich in UHaft be­fin­det, u. a. schwe­ren Be­trug und Un­treue vor. Ihr dro­hen ein bis zehn Jah­re Frei­heits­stra­fe.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.