Ita­li­en will Han­dels­ab­kom­men mit Ka­na­da nicht ra­ti­fi­zie­ren

Salzburger Nachrichten - - WIRTSCHAFT -

Mit­ten im Han­dels­streit zwi­schen der EU und den USA droht Ita­li­en mit sei­ner Ab­leh­nung des eu­ro­pä­isch-ka­na­di­schen Frei­han­dels­ab­kom­mens CETA Ernst zu ma­chen. Vi­ze-Mi­nis­ter­prä­si­dent Lu­i­gi Di Maio sag­te ges­tern, Frei­tag, Ita­li­en wer­de CETA nicht ra­ti­fi­zie­ren. Soll­te dies tat­säch­lich pas­sie­ren, könn­te die Über­ein­kunft zum Ab­bau von fast al­len Zöl­len zwi­schen den bei­den Wirt­schafts­räu­men schei­tern. Das Ab­kom­men gilt seit Sep­tem­ber 2017 pro­vi­so­risch. Um voll­stän­dig in Kraft zu tre­ten, müs­sen es aber al­le 28 EU-Staa­ten ab­seg­nen. In Ös­ter­reich ha­ben Re­gie­rung und Par­la­ment be­reits zu­ge­stimmt, Bun­des­prä­si­dent Alex­an­der Van der Bel­len war­tet mit sei­ner Un­ter­schrift aber noch auf ei­ne Ent­schei­dung des EuGH.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.