..........STARS AUF

DEM RO­TEN TEP­PICH

Stadlpost - - Stadl Inhalt - Herz­lichst Ihr An­dy Tich­ler Sm­a­go!

Zahl­rei­che pro­mi­nen­te Gäs­te sind zur Ver­lei­hung der „Ama­de­us Aus­tri­an Mu­sic Awards 2017“, dem ös­ter­rei­chi­schen Pen­dant zum deut­schen Mu­sik­preis „Echo“, An­fang Mai im Wie­ner Volks­thea­ter er­schie­nen. Volks-Rock’n’Rol­ler Andre­as Ga­ba­lier konn­te sich nach dem Echo-Ge­winn nun auch über den Ama­de­us Award in der Ka­te­go­rie „Volks­mu­sik“freu­en. Auf­grund sei­ner „MTV Un­plug­ged-Tour“konn­te er sei­nen Preis al­ler­dings nicht per­sön­lich in Emp­fang neh­men und sich nur per Vi­deo-Bot­schaft für die Aus­zeich­nung be­dan­ken. Ne­ben Ga­ba­lier wa­ren au­ßer­dem Han­si Hin­ter­se­er, Marc Pir­cher, Die jun­gen Zil­ler­ta­ler und Die Edl­se­er no­mi­niert. Im Be­reich „Schla­ger“konn­ten sich Dj Öt­zi & Nik P. durch­set­zen. Zwei­te­rer hat­te aber oh­ne­hin gu­te Chan­cen auf den Ge­winn, denn ne­ben Die Seer, Han­nah und dem Nock­alm­quar­tett war Nik P. nicht nur im Du­ett, son­dern auch als Ein­zel­künst­ler no­mi­niert. „Al­te Ha­sen“beim Ama­de­us Award: Die Jun­gen Zil­ler­ta­ler

Al­len Grund zum Fei­ern hat­te Nik P.

„HE­LE­NE FI­SCHER – Der Schla­geren­gel hebt ab“, ti­tel­te die STADLPOST in ih­rer letz­ten Aus­ga­be. Da­mit war MIT­NICH­TEN ge­meint, dass He­le­ne jetzt ab­he­ben im Sin­ne von „durch­dre­hen“wür­de, son­dern dass sie ab­hebt in ei­ne (selbst für sie!) NEUE Di­men­si­on ih­res Er­fol­ges. Mit an­de­ren Wor­ten: Die „He­le­ne Fi­scher Festspiele“sind wie­der er­öff­net!

Ge­schla­ge­ne 3 ½ Jah­re lang ließ He­le­ne ih­re Fans auf ih­re neue – schlicht und er­grei­fend „He­le­ne Fi­scher“be­ti­tel­te – CD (man mun­kelt von über 500.000 Vor­be­stel­lun­gen!) war­ten. Bis zum Tag der Al­bum-Ver­öf­fent­li­chung wur­de aus ei­nem Groß­teil der Songs ein ech­tes Staats­ge­heim­nis ge­macht. Kein Wun­der, schließ­lich ist He­le­ne mit ih­rem Vor­gän­ge­ral­bum „Far­ben­spiel“(über 3 Mil­lio­nen ver­kauf­te Ex­em­pla­re) in Sphä­ren vor­ge­drun­gen, die bis­lang nie­mand er­schlos­sen hat und un­ter Ga­ran­tie auch nie­mals mehr er­schlie­ßen wird.

Die „He­le­ne Fi­scher Show“, die bes­te Un­ter­hal­tungs­show der Welt, ge­hört zwi­schen­zeit­lich zum 1. Weih­nachts­fei­er­tag wie der tra­di­tio­nel­le „Ur­bi et or­bi“-Os­ter­se­gen des Paps­tes. Vor die­sem Hin­ter­grund kann man sich nur fremd­schä­men über hä­mi­sche (und vor Dumm­heit strot­zen­de) Me­dien­be­rich­te, die – ge­ra­de ein­mal EI­NE Wo­che nach dem Vor­ver­kaufs­start (!) für He­le­nes Sta­di­on-Tour­nee im Som­mer 2018 – von ei­nem „Flop“spre­chen. Das „Sach­sen Fern­se­hen“frag­te am 8. Mai gar: „Ist der Hy­pe um He­le­ne Fi­scher zu En­de?“– Nein, der Hy­pe um He­le­ne Fi­scher hat ge­ra­de erst be­gon­nen !!!

Wir spre­chen uns in ei­nem Jahr wie­der, wenn das „Sach­sen Fern­se­hen“um ei­ne Pres­se­kar­te für die bis­lang rest­los aus­ver­kauf­te Sta­di­on-Tour­nee win­selt. Über all das kann He­le­ne nur mü­de lä­cheln. Sie, die sich stets ih­re Na­tür­lich­keit be­wahrt hat, ist al­len an­de­ren oh­ne­hin im­mer – und das in je­der Be­zie­hung! – Mil­lio­nen Licht­jah­re vor­aus.

Neid ist und bleibt die höchs­te Form der An­er­ken­nung. Viel­leicht woll­te sich aber auch nur ir­gend­wer auf He­le­nes Kos­ten wich­tig­ma­chen, was im­mer­hin für ei­nen Se­kun­den­bruch­teil ge­lun­gen ist ...

Ger­ry von Die Edl­se­er war auch als bes­ter Song­wri­ter no­mi­niert. Gut ge­launt:

Die Seer

Küss­chen für DJ Öt­zi: Toch­ter

Li­sa-Ma­rie und Frau Son­ja

KOM­MEN­TAR

An­dy Tich­ler ist aus­ge­wie­se­ner Mu­sik­ex­per­te und Grün­der der Schla­ger­platt­form SM­A­GO!

Die „He­le­ne Fi­scher Festspiele“sind wie­der er­öff­net!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.