.........MALLOR­CA, WIR KOM­MEN!

KLUBBB3

Stadlpost - - Stadl Inhalt - MARC PIR­CHER

Marc Pir­cher war schon im­mer ein gro­ßer Fan der Zil­ler­ta­ler Schür­zen­jä­ger ge­we­sen und ist mit ih­ren Hits wie „Sier­ra Mad­re“oder „Jo­del­au­to­mat“groß ge­wor­den. „Sie wa­ren die Weg­be­rei­ter schlecht­hin für uns Mu­si­kan­ten aus dem Zil­ler­tal“, er­klär­te Marc Pir­cher der STADLPOST. Zu sei­nem 25­jäh­ri­gen Büh­nen­ju­bi­lä­um hat er sich des­halb et­was ganz Be­son­de­res ein­fal­len las­sen: ein Tri­but an sei­ne mu­si­ka­li­schen Vor­bil­der aus der Ju­gend­zeit.

Die be­kann­tes­ten Lie­der der Zil­ler­ta­ler Schür­zen­jä­ger, wie et­wa der „Zil­ler­ta­ler Hoch­zeits­marsch“oder „Lo­go­Lo­go“, soll­ten da­für noch ein­mal wie­der­auf­er­ste­hen. Da­für hat sich Marc Pir­cher vier wei­te­re Mu­si­ker ge­sucht, die mit ihm zu­sam­men die Hits der Zil­ler­ta­ler Schür­zen­jä­ger ein­stu­dier­ten. „Die Tex­te muss­ten wir nicht ex­tra ler­nen, die kann­ten wir al­le noch aus­wen­dig“, lacht der Mu­si­ker. Ge­spielt wur­den die größ­ten Hits der Zil­ler­ta­ler Schür­zen­jä­ger aus dem Jahr 1990 bis 1995 bei Marcs Büh­ nen­ju­bi­lä­um na­tür­lich li­ve! („25 Jah­re Marc Pir­cher, 29. Ju­li, 22.30 Uhr, ORF2).

Aber nicht nur die Mu­sik, son­dern auch die Tracht muss­te pas­sen. Kenn­zei­chen der Zil­ler­ta­ler Schür­zen­jä­ger wa­ren der Ti­ro­ler Ad­ler auf der Brust und die Stie­fel. Pe­ter St­ein­lech­ner woll­te für sich und sei­ne Kol­le­gen spe­zi­el­le Stie­fel schus­tern las­sen. Da es aber in kei­nem Ge­schäft ei­ne Ma­schi­ne gab, mit der die ge­wünsch­ten Stie­fel hät­ten her­ge­stellt wer­den kön­nen, be­schaff­te sich St­ein­lech­ner kur­zer­hand an­der­wei­tig ei­ne, er­zähl­te uns Marc Pir­cher. Und nun sei er ins sel­be Ge­schäft ge­gan­gen und ha­be den glei­chen Wunsch ge­äu­ßert. Da ha­be man die Ma­schi­ne wie­der in Be­trieb ge­nom­men und er­neut fünf Paar die­ser Fuß­be­klei­dung her­ge­stellt.

So ehrt er sei­ne Ido­le der Ju­gend­zeit.

Marc Pir­cher und sei­ne Freun­de – die Zil­ler­ta­ler

Al­pen­re­bel­len

Gold für sein Al­bum „War­um ge­ra­de ich“

Ei­gent­lich ist ja er ge­wohnt, auf der Büh­ne der ein­zi­ge Star zu sein.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.