IM HUN­DE-STRESS WIL­LY LEMPF­RE­CHER

Stadlpost - - Stadl Inhalt -

Wenn Wil­ly Lempf­re­cher neue Lie­der auf­nimmt, ist sein Hund „Mozz“(ei­gent­lich „Mo­zart“) nicht weit. Ge­dul­dig war­tet der stol­ze Land­se­er-Rü­de dar­auf, dass sein Herr­chen bald wie­der Zeit für ihn hat. Oft st­un­den­lang. „Aber wenn es ihm zu lang­wei­lig wird, jault er ein­fach mit“, er­zählt der Süd­ti­ro­ler la­chend. Und so lan­de­te neu­lich so­gar „Ge­s­angs­ma­te­ri­al“des Vier­bei­ners auf Wil­lys Auf­nah­men! Da­bei sah es am An­fang nicht so aus, als ob die Lempf­re­chers mit dem fa­mi­liä­ren Neu­zu­gang klar­kom­men wür­den. „Mozz war äu­ßerst ag­gres­siv, als wir ihn in Deutsch­land hol­ten. Er fein­de­te al­les wü­tend an. Wir woll­ten ihn wie­der zu­rück­ge­ben. Für mich war Weih­nach­ten 2016 ein Hor­ror“, er­in­nert sich der 66-Jäh­ri­ge. Denn Er­zie­hungs­maß­nah­men mit Le­cker­lis brach­ten gar nichts. Mozz fraß sie ger­ne, blieb aber wei­ter schwie­rig. Doch Wil­lys Ehe­frau Bar­ba­ra woll­te nicht so schnell auf­ge­ben. Ei­ne Freun­din emp­fahl ih­nen die Hun­de­schu­le in Vahrn bei Bri­xen. Nach vie­len Trai­nings­stun­den läuft es jetzt sehr gut und sei­ne ge­dul­di­gen Be­sit­zer er­hiel­ten so­gar ein Hun­deDi­plom. „Aber wir müs­sen je­den Tag üben“, gibt der Sän­ger lä­chelnd zu.

Hund mit Cha­rak­ter: Land­se­er-Rü­de „Mozz“war an­fangs nicht leicht zu bän­di­gen

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.