GOL­DE­NE TROM­PE­TE WAL­TER SCHOLZ

Stadlpost - - Stadl Inhalt -

Wal­ter Scholz und sei­ne Trom­pe­te ha­ben schon fast al­le Län­der die­ser Er­de be­reist. Die Jah­re sind da­bei nur so an ihm vor­bei­ge­rauscht. Ganz of­fen­bar hat ihn die Lie­be zur Mu­sik so jung ge­hal­ten. Denn sei­ne 79 Jah­re sieht man dem ge­bür­ti­gen Nord­hes­sen wirk­lich nicht an. „Ich ar­ran­gie­re nach wie vor, ich war in Ame­ri­ka auf Tour­nee, in Russ­land letz­tes Jahr und bin auch in der Schweiz und in Ös­ter­reich un­ter­wegs“, er­zähl­te uns der Wahl-Ba­de­ner bei ei­nem In­ter­view. Vie­le Men­schen wis­sen sei­ne Mu­sik („Die Teu­fels­zun- ge“) bis heu­te zu schät­zen. Die Ver­lei­hung ei­ner Gol­de­nen Schall­plat­te durch Mo­de­ra­tor An­dy Borg beim Ther­men-Open-Air in Bad Füs­sing ist da­für der bes­te Be­weis! Im April nächs­ten Jah­res wird der Trom­pe­ter 80. „Man muss ein­fach dank­bar sein. Es sind schon so vie­le Kol­le­gen ge­stor­ben, die jün­ger wa­ren als ich. Ich bin wirk­lich glück­lich, dass ich je­den Mor­gen ge­sund auf­ste­hen kann.“

Bald 80? Der Mu­si­ker kann es selbst kaum glau­ben. Er selbst fühlt sich eher Mit­te 60. Und das ist gut so!

Beim Ther­men-Open-Air in Bad Füs­sing be­kommt Wal­ter von sei­nem Kol­le­gen An­dy Borg ei­ne Gol­de­ne Schall­plat­te über­reicht

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.