DIE TRÄ­NEN DER DO­LO­MI­TEN

Stadlpost - - Titelg’schicht -

Die Spat­zen wid­men sich in ih­ren Lie­dern oft

The­men aus dem wah­ren Le­ben. Auch auf ih­rem neu­en Al­bum „Die Trä­nen der Do­lo­mi­ten (ab 29. 9. im Han­del/Elec­tro­la). Ihr Ti­tel­lied be­han­delt ei­ne dra­ma­ti­sche Zeit wäh­rend des Ers­ten Welt­kriegs: Es ist 100 Jah­re her, da wur­de in den Do­lo­mi­ten er­bit­tert ge­kämpft. Die Ge­fech­te im ei­si­gen Hoch­ge­bir­ge for­der­ten vie­le Op­fer. Die Bot­schaft der Mu­si­ker da­zu ist klar: „Nie wie­der Krieg!“Im Lied „Die Bes­ten ge­hen viel zu früh“wird zwar der Na­me Andre­as Ful­te­rer (†) nicht er­wähnt, aber es ist klar, dass es die Spat­zen ih­rem ehe­ma­li­gen Kol­le­gen wid­men. Ein rüh­ren­der mu­si­ka­li­scher Gruß an den ver­stor­be­nen Freund. Freu­en Sie sich auf 16 neue Ti­tel im be­währ­ten Spat­zen­Sound. Und No­bert Riers sam­ti­ge Stim­me ist wie im­mer ei­ne Li­ga für sich!

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.