SIE PACKT MIT AN

LA­RA BI­AN­CA FUCHS

Stadlpost - - Stadl Inhalt -

Mein Tag be­ginnt mor­gens um sechs Uhr! Ich be­rei­te das Früh­stücks­buf­fet vor, ser­vie­re den Gäs­ten die Ge­trän­ke. Dann geht es gleich ins Bü­ro. Mit­tags es­se ich ge­mein­sam mit mei­ner Toch­ter. Nach­mit­tags wird meis­tens ir­gend­et­was in der Na­tur un­ter­nom­men, wie et­wa Pil­ze sam­meln oder ei­ne Fahr­rad­Tour. Zur­zeit kon­trol­lie­re ich auch auf un­se­rer Ho­tel­Bau­stel­le, ob mei­ne Vor­stel­lun­gen auch wirk­lich um­ge­setzt wer­den. Die Neu­er­öff­nung der Ho­te­ler­wei­te­rung beim Le­am­wirt ist im Mai 2018. Und wir freu­en uns al­le rie­sig dar­auf.

Wir wer­den vom Drei­Ster­ne Ho­tel zum Vier­Ster­ne­Ho­tel und be­kom­men neue Sui­ten, ei­ne neue Lob­by, ei­nen Se­mi­nar­raum, ei­nen Well­ness­be­reich so­wie ein be­heiz­tes Frei­schwimm­bad, das au­chim Win­ter zu den Sau­na­zei­ten ge­öff­net wird.

Abends hel­fe ich dann wie­der im Ho­tel mit – da bin ich ein­fach Mäd­chen für al­les. Haupt­säch­lich ar­bei­te ich an der Re­zep­ti­on, sprin­ge aber auch im Ser­vice ein oder ma­che die Zim­mer an den frei­en Ta­gen der Zim­mer­mäd­chen. Lei­den­schaft­lich ger­ne ste­he ich in der Kü­che. Pro­bie­re neue Ge­rich­te aus, ver­ar­bei­te die frisch ge­sam­mel­ten Pil­ze zu Pilz­ta­scherln, Obst zu Kom­pott, Mus oder Mar­me­la­de. Wei­ters ver­su­che ich

ge­mein­sam mit mei­ner Nach­ba­rin Vro­ni, ver­schie­de­ne Si­rup­Va­ria­tio­nen für Li­mo­na­den zu kre­ieren. In die­sem Jahr war un­se­re Wald­meis­ter­Me­lis­sen­Li­mo­na­de das Lieb­lings­ge­tränk un­se­rer Ho­tel­gäs­te. Je­den Don­ners­tag sin­ge ich für un­se­re Ho­tel­gäs­te und im­mer am ers­ten Frei­tag im Ju­li gibt es das La­ra Bi­an­ca Fuchs Schla­ger­fes­ti­val. Nächs­tes Jahr am 6. Ju­li 2018 mit fol­gen­den wun­der­ba­ren Gast­künst­lern: Ma­ria Vos­ka­nia, Zil­ler­ta­ler Man­der, Mar­leen, Chris­ti­an Lais und Bern­hard Brink. Zur­zeit ste­he ich auch im Ton­stu­dio und pro­du­zie­re ein neu­es Al­bum. Das wird En­de Ok­to­ber fer­tig sein und auch ver­öf­fent­licht wer­den. Das Co­ver­fo­to wur­de kürz­lich fer­tig­ge­stellt. Wir sind uns noch nicht ei­nig, wie das Al­bum hei­ßen soll. Mein ab­so­lu­ter Lieb­lings­ti­tel lau­tet „Vor­bei“– es ist ein­fach ei­ne wun­der­schö­ne, an­spruchs­vol­le Bal­la­de. Der Tag en­det für mich oft erst ge­gen Mit­ter­nacht. Aber das passt schon. Ich mag es so! Ihr seht al­so, lie­be Le­se­rin­nen und Le­ser: Mir wird ga­ran­tiert nie lang­wei­lig!

Vom Dirndl in den Blau­mann: Auch beim Um­bau ih­res Ho­tels „Le­am­wirt“im schö­nen Bri­xen­tal hilft die Sän­ge­rin tat­kräf­tig mit

Am Emp­fang, in der Kü­che oder beim Pil­ze­sam­meln: La­ra Bi­an­ca ist Mäd­chen für al­les

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.