Spa­ghet­ti à la Chris­tia­no

Stadlpost - - Stadlküche -

FÜR 4 PER­SO­NEN

2 Zwie­beln 3 Knob­lauch­ze­hen

250 g Stau­den­sel­le­rie

300 g Möh­ren

3 EL Oli­ven­öl

500 g ge­misch­tes Hack­fleisch

1 Bund ge­hack­te glat­te Pe­ter­si­lie

2 EL To­ma­ten­mark

125 ml Rin­der­brü­he

1 Do­se ge­schäl­te To­ma­ten

125 ml Rot­wein Salz, Pfef­fer

500 g Spa­ghet­ti Par­me­san zum Be­streu­en fri­scher Blät­ter­teig

1 Die Zwie­beln wür­feln, den Knob­lauch durch ei­ne Pres­se drü­cken. Sel­le­rie und Möh­ren put­zen und in ½ cm gro­ße Wür­fel schnei­den.

2 Oli­ven­öl in ei­nem Topf er­hit­zen und das Ge­mü­se da­rin un­ter Rüh­ren 5 Mi­nu­ten düns­ten. Das Hack­fleisch und die Pe­ter­si­lie da­zu­ge­ben und 3 wei­te­re Mi­nu­ten un­ter Rüh­ren düns­ten. To­ma­ten­mark un­ter­rüh­ren, Rin­der­brü­he da­zu­ge­ben und fast voll­stän­dig ein­ko­chen las­sen.

3 Die ge­schäl­ten To­ma­ten et­was zer­drü­cken. To­ma­ten mit Saft, Rot­wein und ¼ l Was­ser zum Fleisch ge­ben. Bei mil­der Hit­ze et­wa 1½ St­un­den un­ter mehr­ma­li­gem Rüh­ren bei leicht ge­öff­ne­tem De­ckel und mil­der Hit­ze ko­chen las­sen. Mit Salz und Pfef­fer wür­zen.

4 Die Spa­ghet­ti ko­chen, bis sie al den­te sind, ab­gie­ßen und mit der Bo­lo­gne­se­so­ße und ge­rie­be­nem Par­me­san ser­vie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.