Die bes­ten Hits aus &Schla­ger Volks­mu­sik

Stadlpost - - Stadlcharts - UN­SE­RE AK­TU­EL­LE MONATSWERTUNG

DER SOM­MER DER SU­PER­STARS!

An­dy Zahr­ad­nik ist seit 20 Jah­ren Hit­pa­ra­den-Ex­per­te und ar­bei­tet als Au­tor für TV, die Live-Büh­ne und schreibt Bü­cher über Mu­sik.

Die Som­mer­charts 2018 zei­gen ei­ne span­nen­de Mi­schung. Bei den Al­ben ge­ben sich in bei­den Län­dern die Su­per­stars die Eh­re. He­le­ne Fi­scher, Andre­as Ga­ba­lier, die Amigos, Mi­chel­le und und und … Aber auch neue Ge­sich­ter sind pro­mi­nent ver­tre­ten. Eloy de Jong hat es in Deutsch­land bei den Al­ben bis auf Platz 1 ge­bracht! Stark in Ös­ter­reich nach wie vor die Par­ty-Bri­ga­de der Jun­gen Zil­ler­ta­ler.

„Ober­cool im Hai­fisch­pool“(was für ein CDTi­tel!) liegt gut auf Platz 2. Dau­er­läu­fer in den ös­ter­rei­chi­schen Charts sind auch die Edl­se­er. In Deutsch­land ha­ben es die Cali­me­ros und San­tia­no un­ter die Top 10 ge­schafft. Deut­lich zu se­hen ist der Un­ter­schied zwi­schen den Ra­dio- und den Ver­kauf­scharts. Sind in bei­den Län­dern bei den Al­ben 5 von 10 Pro­duk­tio­nen de­ckungs­gleich, sind es bei den Singles im Ra­dio nur zwei Ti­tel: El­la End­lich („Schwim­men und Flie­gen“) und Semino Rossi („Ver­rückt nach dei­ner Lie­be“).

Eben­falls deut­lich ist der Un­ter­schied zwi­schen den deut­schen und den ös­ter­rei­chi­schen Ra­dio­ein­sät­zen. In Ös­ter­reich sind die Jungs vom Nock­alm Quin­tett ganz vor­ne, aber in Deutsch­land nicht un­ter den Top 10 zu fin­den. Ge­nau um­ge­kehrt geht es Bern­hard Brink. In D auf der 1, in Ö weit da­von ent­fernt. Ich fin­de die­se Un­ter­schie­de so­gar gut, denn da­durch wer­den die je­weils hei­mi­schen Künst­ler und Bands in den Vor­der­grund ge­stellt und so­mit ist das auch ein Be­weis da­für, wie bunt und viel­fäl­tig die Schla­ger­sze­ne ist.

Ab jetzt wird es noch­mal rich­tig span­nend, kom­men doch im Herbst die gan­zen Best­sel­ler auf den Markt. Al­le be­reits aus­ge­rich­tet aufs Weih­nachts­ge­schäft. So schnell ver­geht die

Zeit und in den Charts spie­gelt sich das al­les wi­der.

Mit hit­ver­däch­ti­gen Grü­ßen, Ihr und Eu­er An­dy Zahr­ad­nik

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.