ÖBB-Lehr­werk­stät­te in Blu­denz auf Schie­ne

Neu­bau­pro­jekt soll ab 2019 rea­li­siert wer­den – Plä­ne vor­ge­stellt.

Vorarlberger Nachrichten - - Vorarlberg -

BLU­DENZ Seit gut drei Jah­ren wer­den die Plä­ne für den Neu­bau der ÖBB-Lehr­werk­stät­te in Blu­denz ge­wälzt. In der gest­ri­gen Rat­haus­sit­zung wur­den die kon­kre­ten Vor­ha­ben nun erst­mals öf­fent­lich vor­ge­stellt. Dem­nach sol­len von den ÖBB rund 7 Mil­lio­nen Eu­ro in ei­ne mo­der­ne Aus­bil­dungs­stät­te in­ves­tiert wer­den. Mit den Ar­bei­ten am Neu­bau nach den Plä­nen des Ar­chi­tek­tur­bü­ros von Die­ter Koll soll im Früh­jahr 2019 be­gon­nen wer­den. Der Be­zug der neu­en Lehr­werk­stät­te kann in der Fol­ge vor­aus­sicht­lich im Mai 2020 er­fol­gen.

100 Lehr­lin­ge, neun Be­ru­fe

In der neu­en Aus­bil­dungs­stät­te wer­den bis zu 100 Lehr­lin­ge in neun ver­schie­de­nen Lehr­be­ru­fen an­ge­lernt. Das An­ge­bot um­fasst die Lehr­be­ru­fe Elek­tro- und Me­tall­tech­nik, Mecha­tro­nik, Gleis­bau­tech­nik, Bü­ro­kauf­mann/-frau so­wie die vier ei­sen­bahn­spe­zi­fi­schen Fach­aus­bil­dun­gen Elek­tro­tech­nik, In­stand­hal­tungs­tech­nik, Fahr­zeug­tech­nik und Trans­port­tech­nik. „Mit dem Neu­bau der Lehr­werk­stät­te schaf­fen wir mo­derns­te in­fra­struk­tu­rel­le Rah­men­be­din­gun­gen für ei­ne zu­kunfts­wei­sen­de Aus­bil­dung der ÖBB-Lehr­lin­ge“, sieht ÖBBPro­jekt­lei­ter Pe­ter Köl­bach dem Vor­ha­ben mit Vor­freu­de ent­ge­gen.

In der Al­pen­stadt wird das Pro­jekt po­si­tiv auf­ge­nom­men. „Mit der Lan­des­be­rufs­schu­le ha­ben wir be­reits ei­ne im gan­zen Land ge­schätz­te Aus­bil­dungs­stät­te, die ÖBB-Lehr­werk­stät­te wird die­ses An­ge­bot er­gän­zen und zu­sätz­lich jun­ge Men­schen nach Blu­denz brin­gen“, freut sich Bür­ger­meis­ter Man­di Kat­zen­may­er. „Ich freue mich, dass das Pro­jekt nach drei­jäh­ri­ger Vor­lauf­zeit nun auf Schie­ne ist“, bringt auch Vi­ze­bür­ger­meis­ter Ma­rio Lei­ter sei­ne Freu­de über die­se Be­triebs­an­sied­lung zum Aus­druck. „Als Ei­sen­bahn­stadt ist dies ein wich­ti­ges Zei­chen für un­se­re Re­gi­on. Ich freue mich per­sön­lich, aber auch in mei­ner Funk­ti­on als Stadt­rat für Be­triebs­an­sie­de­lung auf die Er­öff­nung im Mai 2020“, so der Blu­den­zer Vi­ze. Aus­schlag­ge­bend für die Neu­bau­über­le­gun­gen war der schlech­te Zu­stand der bis­he­ri­gen ÖBB-Lehr­werk­stät­te in Feld­kirch. Die Schu­lungs­räu­me und Sa­ni­tär­be­rei­che in den drei Ge­bäu­den ent­spre­chen nicht mehr den An­for­de­run­gen an ei­nen zeit­ge­mä­ßen Aus­bil­dungs­be­trieb. Da der Platz­be­darf ge­stie­gen ist, muss­ten zu­dem Con­tai­ner auf­ge­stellt wer­den. In Blu­denz wird die neue Lehr­werk­stät­te un­mit­tel­bar ge­gen­über dem Bahn­hofs­ge­bäu­de er­rich­tet. Über den be­ste­hen­den Per­so­nen­tun­nel kann die­se leicht er­reicht wer­den. VN-JS

KOLL

Die Plä­ne für die neue ÖBB-Lehr­werk­stät­te se­hen ei­nen drei­ge­schos­si­gen Bau an der Mo­kry­stra­ße vor.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.