Das all­ge­mei­ne Wahl­recht

Vorarlberger Nachrichten - - Vorderseite -

Das all­ge­mei­ne Wahl­recht gilt für Män­ner seit 1907. Frau­en wird es erst 1918 ge­währt. Im Fe­bru­ar 1919 stim­men sie erst­mals ab. Acht weib­li­che Ab­ge­ord­ne­te zie­hen in die Kon­sti­tu­ie­ren­de Na­tio­nal­ver­samm­lung ein. 1918 wer­den 327 Frau­en und 1575 Män­ner in den Na­tio­nal­rat ge­wählt. Für die Bun­des­prä­si­den­ten­wahl galt in Ös­ter­reich bis in die 80er-Jah­re die Wahl­pflicht. Spä­ter blieb sie nur in ei­ni­gen Län­dern er­hal­ten. Vor­arl­berg schaff­te die Wahl­pflicht 2004 ab.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.