HIS­TO­RI­SCHE AU­GEN­BLI­CKE

Pupp Journal (CZ+DE) - - News - Fort­set­zung folgt.

Nach­dem das In­sti­tut der na­tio­na­len Ver­wal­tung be­en­det wor­den war, wur­de das Grand­ho­tel Pupp in den Jah­ren 1948–1951 or­ga­ni­sa­to­risch als Be­trieb in das Na­tio­nal­un­ter­neh­men Tsche­cho­slo­wa­ki­sche Ho­tels ein­ge­glie­dert. 1948 Im Ju­li fand in Ma­ri­en­bad und Karls­bad der III. Jahr­gang des In­ter­na­tio­na­len Film­fes­ti­vals statt. Wäh­rend des­sen fand im Grand­ho­tel Pupp ei­ne drei­tä­gi­ge Wahl der Schön­heits­kö­ni­gin statt. Die Schön­heits­kö­ni­gin wur­de die Po­lin Ro­sa Koz­low­s­ka, zwei­te wur­de Vě­ra Chytil­o­va, die spä­te­re be­rühm­te Film­re­gis­seu­rin. Im Som­mer 1948 reis­te ins Grand­ho­tel Pupp der ers­te Nach­kriegs­gast aus dem exo­ti­schen Aus­land an, es war der in­di­sche Ma­ha­ra­dscha aus Dha­ram­pur. 1950 Der V. Jahr­gang der Film­schau sie­del­te aus Ma­ri­en­bad nach Karls­bad um, wo ihr Haupt­schau­platz das Grand­ho­tel Pupp wur­de. 1951 Vor der Er­öff­nung des VI. In­ter­na­tio­na­len Film­fes­ti­vals in Karls­bad im Jah­re 1951 wur­de das Grand­ho­tel Pupp of­fi­zi­ell auf Grand­ho­tel Mo­skva (Moskau) um­be­nannt. 1955 In die­sem Jah­re wur­de die Kur im Grand­ho­tel Mo­skva auch den aus­län­di­schen Gäs­ten er­mög­licht. 1957 Im Sep­tem­ber 1957 fand im Grand­ho­tel Mo­skva der XVIII. Fort­set­zungs­kurs der Ärz­te statt. Ein be­deu­ten­des fach­li­ches und im Ku­r­ort Karls­bad ein tra­di­tio­nel­les Er­eig­nis. 1958 Im Jah­re 1958, als die Spru­del­stadt ihr 600. Grün­dungs­ju­bi­lä­um fei­er­te, er­schie­nen in der Karls­ba­der Kur­zeit­schrift re­gel­mä­ßi­ge Be­rich­te über die be­deu­ten­den Gäs­te im Grand­ho­tel. Es hat­te in der Pres­se den Spitz­na­men „Barometer des Frem­den­ver­kehrs“. Im Jah­re 1958 wur­den im Ho­tel ins­ge­samt 385 000 Haupt­ge­rich­te ver­speist, in den Zim­mern wech­sel­ten sich 77 934 Aus­län­der aus 51 Län­dern und ein­hei­mi­sche Kur­gäs­te aus. 1959 Die Zim­mer wur­den nach und nach mit neu­en Bil­dern und Lu­xus­rund­funk­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet. Im Som­mer ar­bei­te­ten in den Ho­tel­be­trie­ben an die 500 An­ge­stell­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Czech Republic

© PressReader. All rights reserved.