DIE MÄRKTE

Bordeaux Entdecken - - SEHENSWÜRDIGKEITEN UND DENKMÄLER -

Über die Märkte von Bordeaux schlen­dern und gu­te Pro­duk­te aus dem fran­zö­si­schen Süd­wes­ten pro­bie­ren oder kau­fen ist ein Ver­gnü­gen für al­le Be­su­cher. Es gibt in der Me­tro­po­le ca. 10 gro­ße Märkte, von de­nen 3 un­um­gäng­lich sind:

1 MARCHÉ DES CAPUCINS

Der Marché des Capucins, auch der Bauch von Bordeaux ge­nannt, bie­tet ei­ne breit­ge­fä­cher­te Aus­wahl von hoch­wer­ti­gen fri­schen Pro­duk­ten an. Place des Capucins - C > Saint Mi­chel Diens­tags bis frei­tags von 6 bis 13 Uhr – sams­tags und sonn­tags von 5:30 bis 14:30 Uhr

2 LES HALLES DE BA­CA­LAN

Die­se 2017 er­öff­ne­te Markt­hal­le mit 26 Er­zeu­gern aus dem fran­zö­si­schen Süd­wes­ten ist ein wah­res Schau­fens­ter des re­gio­na­len Know-how. Ein Re­stau­rant im Bis­tro-Stil gibt es dort eben­falls. 26 quai du Ma­roc - B > La Cité du Vin Mon­tags bis sams­tags: 8 bis 15 Uhr und 17 bis 21 Uhr Sonn­tags: 8 – 15 Uhr

3 MARCHÉ DES CHAR­TRONS

Pro­bie­ren Sie die Aus­tern aus dem Bas­sin, „Trin­can­dil­les“(Schwei­ne-Kal­dau­nen mit Knob­lauch) oder den „Gre­ni­er médo­cain“(Ei­ne lo­ka­le Va­ri­an­te der Kal­dau­nen­wurst) mit Blick auf die Ga­ron­ne. Quai des Char­trons - B > Char­trons Sonn­tags von 7 bis 14 Uhr

4 MARCHÉ ‘ROY­AL' SAINT-MI­CHEL

Stän­de und Le­bens­mit­tel­wa­gen ne­ben Ver­käu­fern, die et­was An­de­res als Le­bens­mit­tel an­bie­ten. Die­ser Markt ist im­mer ein köst­li­cher Mo­ment mit ei­ner Mi­schung an­ge­neh­mer Ge­rü­che und schö­ner Far­ben. Place Meynard - C > Saint-Mi­chel Sams­tags 7 – 13 Uhr

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.