DO­LO­MI­TEN

Vertical (German) - - WANDBUCH -

Las­to­ni di For­min, 2 657 Me­ter

Die auch Las­toi di For­min ge­nann­te Grup­pe fin­det sich im Os­ten des Pas­so Gi­au, der Cor­ti­na mit der Argor­di­no-Re­gi­on ver­bin­det. Der Sek­tor Gran Diedro liegt im zen­tra­len Teil der Ket­te und wird von zwei schö­nen, stei­len Pfei­lern ge­bil­det, die bis auf 2 376 Me­ter rei­chen. An der West­sei­te fin­den sich zahl­rei­che Rou­ten in al­len Schwie­rig­keits­gra­den, die bis zu 300 Me­ter hoch sind. Da­nie­le Ge­re­mia, En­ri­co Ge­re­mia, Da­rio Se­ga­to und Mau­ri­zio Fon­ta­na ha­ben an der Nord­sei­te des lin­ken Pfei­lers ei­ne neue Li­nie ent­deckt. Lu­cer­to­laia ist mit Bohr­ha­ken ein­ge­rich­tet, acht Stück da­von in den ei­gent­li­chen Seil­län­gen, so­wie an man­chen Stel­len mit Nor­mal­ha­ken. An­sons­ten kom­men Klemm­ge­rä­te und Sand­uhr­schlin­gen zum Ein­satz, wo dies mög­lich ist. Die Rou­te führt über die ers­te Seil­län­ge von Spi­der­man (Mas­si­mo Da Poz­zo und Bru­no Sar­torel­li, 7b, 2002) und bleibt auch im wei­te­ren in der Nä­he der Tour. Die 280 Klet­ter­me­ter glie­dern sich in sie­ben Seil­län­gen:VII,V+,VIII,VI+,VI+,VII+,VII+.

Fo­to Fa­bio Er­riu.

Mau­ri­zio Oviglia par­odiert am Tor­re Bal­ba­ca­nu Alex Hon­nolds be­rühm­te Sze­ne am Half Do­me.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.