Hi­ma­la­ya, Les tri­bu­la­ti­ons de Mick et Vic

Vertical (German) - - EURONEWS -

Mick Fow­ler un­dVic Saun­ders ge­hö­ren seit 30 Jah­ren zu den ganz gro­ßen Stars des in­di­vi­du­el­len Hi­ma­la­ya-Al­pi­nis­mus. 1987 er­öff­ne­te das bri­ti­sche Dream­team ein Meis­ter­stück im pu­ren Al­pin­stil: den Span­tik­pfei­ler, ge­nannt Gol­den Pil­lar, im Ka­ra­ko­rum. 2 000 Me­ter über ei­nen Traum­pfei­ler, der bei schö­nem Wet­ter über dem Hun­za Val­ley gol­den in der Son­ne glänzt. Ih­re Ex­pe­di­tio­nen plan­ten Mick und Vic seit je­her in ei­nem Lon­do­ner Pub. Ei­nes Abends lan­de­te der Fin­ger ei­nes Mit­fei­ern­den mit­ten auf der Kar­te Pa­kis­tans und im Hun­za Tal. Be­son­de­re Merk­ma­le: Mit dem Ka­ra­ko­rum High­way gab es so­was wie ei­ne Rou­te, da­zu ka­men ein, zwei Ta­ge Zustieg. Ein El­do­ra­do für Frei­zeit­al­pi­nis­ten, die nur in den Fe­ri­en auf Ex­pe­di­ti­on ge­hen konn­ten. Bis heu­te sind die bei­den ge­mein­sam un­ter­wegs – ihr Buch er­zählt aber vor al­lem von den An­fän­gen. Mick Fow­ler und Vic­tor Saun­ders, Hi­ma­la­ya, Les tri­bu­la­ti­ons de Mick et Vic, Édi­ti­ons du Mont Blanc, 303 Sei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.