Der 9. Grad

Vertical (German) - - EURONEWS -

Sport­klet­tern, wie wir es heu­te ken­nen, ist äl­ter, als manch ei­ner glau­ben mag. Auch die Alt­vor - de­ren nutz­ten Hän­de und Fü­ße und be­dien­ten sich le­dig­lich kar­gen Ma­te­ri­als. Spu­ren die­ses Stils fin­den sich so­wohl mit den ers­ten klet­tern­den Be­su­chern des La­ke District in Groß­bri­tan­ni­en als auch zu Be­ginn des 20. Jahr­hun­derts dank ei­nes ge­wis­sen Ame­ri­ka­ners na­mens Oli­ver Perry-Smith im Elb­sand­stein­ge­bir­ge. Die ge­sam­te Ge­schich­te des seil­frei­en Klet­terns, von den An­fän­gen bis zum 9. Fran­zo­sen­grad, er­zählt hier ein Ken­ner der Ma­te­rie: Da­vid Cham­bre ge­hör­te vor 30 Jah­ren zu den Vor­rei­tern sei­ner Zeit und zähl­te zu den Ak­teu­ren des 8. Gra­des. Da­vid Cham­bre, Le 9e de­gré, 150 ans d’esca­la­de lib­re, Édi­ti­ons du Mont Blanc, 303 Sei­ten.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.