Prak­ti­sche In­fos

Vertical (German) - - ENTDECKUNG -

An­rei­se:

Die drei Haupt­mas­si­ve rund um den Sco­res­bysund sind Ren­land, Mil­ne­land, und die Stau­nin­gal­pen. Das Trio bie­tet ein un­glaub­li­ches Po­ten­zi­al, in dem klas­si­sche Mi­xed­tou­ren, Big­walls, Cou­loirs und Gra­te auf Aspi­ran­ten war­ten. Da­bei er­reicht der höchs­te Gip­fel der Stau­nin­gal­pen fast 3 000 Me­ter. Ein­zi­ge Ort­schaft im Fjord ist It­to­qqor­toor­miit. Dort fin­den sich zwei Lod­ges und ein Le­bens­mit­tel­ge­schäft, in dem es die Gr­und­nah­rungs­mit­tel zu kau­fen gibt. Ei­ne Agen­tur ver­leiht Ge­weh­re und Ka­jaks. Zu­dem kann man Mo­tor­boot­fahr­ten mie­ten. >Nach It­to­qqor­toor­miit ge­langt man per Flug­zeug und He­li­ko­pter ab Ko­pen­ha­gen. Air Gre­en­land bie­tet re­gel­mä­ßi­ge Flü­ge nach Nu­uk und Kang­er­luss­aq so­wie ein­mal pro Wo­che nach Neer­le­rit Inaat (2015 je­weils mitt­wochs). Der Hin- und Rück­flug Ko­pen­ha­gen-Neer­le­rit Inaat kos­tet rund 1 000 Eu­ro (Stand 2015). Der He­li­ko­pter­flug von Neer­le­rit Inaat nach It­to­qqor­toor­miit schlägt mit 170 Eu­ro zu Bu­che. Die Boots­rei­se­agen­tur North Sai­ling or­ga­ni­siert Charter­fahr­ten nach Ren­land. Sie be­sor­gen auch ei­nen Flug nach Neer­le­rit Inaat ab Reyk­ja­vik. Zu­dem soll­te es mög­lich sein, mit ih­ren Boo­ten nach Ren­land zu ge­lan­gen. www.north­sai­ling.is/

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.