„Blind & Hässlich“

Vocable (All English) - - Échos -

Der FIPRESCI-Preis für den besten Film der Reihe „Neues Deutsches Kino“ging an Tom Lass für seinen Film „Blind & Hässlich“. Tom Lass hat er­dacht, mit­pro­duziert, in­sze­niert und die männliche Haup­trolle gespielt. Die Jury lobt „die aus­ge­wo­gene Mis­chung aus Drama, Komödie und Ro­manze“sowie die „gelun­gene Be­set­zung“. So gelang die Welt­premiere auf dem Film­fest München: Tom Lass präsen­tierte seinen sich für die Liebe zu hässlich wäh­nen­den Ferdi und die sich als blind aus­gebende Jona (Naomi Achtern­busch) dem to­ben­den und von Herzen lachen­den und teils weinen­den Pub­likum. Die FIPRESCI -Preise wer­den seit 1999 als Ausze­ich­nung von der Vere­ini­gung in­ter­na­tionaler Filmkri­tiker und -jour­nal­is­ten vergeben.

Newspapers in English

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.