Schularten

Vocable (Allemagne) - - À La Une -

Es gibt ver­schie­de­ne Schularten. In die Grund­schu­le/Pri­mar­schu­le ge­hen al­le Kin­der ab 6 oder 7 Jah­ren. Nach der 4. Klas­se ge­hen die Kin­der auf ei­ne wei­ter­füh­ren­de Schu­le. Die Grund­schu­le gibt im 4. Schul­jahr oft ei­nen Rat, auf wel­che Schu­le Ihr Kind ge­hen kann. Es gibt Haupt­schu­len (5.-9. Klas­se), hier macht man ei­nen Haupt­schul­ab­schluss. In der Haupt­schu­le hat man auch prak­ti­sche Fä­cher wie Wer­ken oder Tech­ni­sches Zeich­nen. Ei­ne hö­he­re Schu­le ist die Re­al­schu­le (5.-10. Klas­se), hier macht man den Re­al­schul­ab­schluss. Nach der Haupt- oder Re­al­schu­le kann man ei­nen Be­ruf er­ler­nen. Dann gibt es noch das Gym­na­si­um (bis zur 12./13. Klas­se). Hier macht man das Abitur und kann dann an ei­ner Uni­ver­si­tät stu­die­ren. Im Gym­na­si­um lernt man oft 2 bis 3 Fremd­spra­chen wie Eng­lisch und Fran­zö­sisch. In man­chen Bun­des­län­dern gibt es Ge­samt­schu­len. Hier sind Haupt­schu­le, Re­al­schu­le und Gym­na­si­um in ei­nem Haus zu­sam­men. Wenn ein Kind die Schu­le wech­seln will, zum Bei­spiel von der Haupt­schu­le in die Re­al­schu­le, ist es leich­ter. Bei ge­trenn­ten Schu­len kann man auch wech­seln, aber das ist nicht so ein­fach.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.