Ro­sen statt Waf­fen

Vocable (Allemagne) - - À La Une -

Bei der Vor­stel­lung ih­rer po­li­ti­schen Par­tei hat die ko­lum­bia­ni­sche Ex-Gue­ril­la­grup­pe Farc vor tau­sen­den An­hän­gern in Bo­go­tá um Ver­ge­bung für frü­he­re Ver­ge­hen ge­be­ten und sich für die Bil­dung ei­ner Über­gangs­re­gie­rung aus­ge­spro­chen. „Wir las­sen die Waf­fen ru­hen, um auf fried­li­chem und le­ga­lem We­ge Po­li­tik zu ma­chen“, sag­te Par­tei­chef Ro­d­ri­go Lon­do­ño. Tau­sen­de An­hän­ger fei­er­ten die neue Par­tei mit der Ro­se als Em­blem im Zen­trum Bo­go­tás. Wäh­rend des mehr als 50-jäh­ri­gen Kamp­fes der Farc ge­gen Re­gie­rung und Pa­ra­mi­li­tärs star­ben Zehn­tau­sen­de Men­schen.

statt au lieu de / die Waf­fe l’ar­me / die Vor­stel­lung la pré­sen­ta­ti­on / der An­hän­ger le sym­pa­thi­sant / um Ver­ge­bung bit­ten(a,e) de­man­der par­don / das Ver­ge­hen le dé­lit, le cri­me / sich für … aus-spre­chen se pro­non­cer en fa­veur de … / die Bil­dung la for­ma­ti­on / die Über­gangs­re­gie­rung le gou­ver­ne­ment tran­si­toire / die Waf­fen ru­hen las­sen fai­re taire, dé­po­ser les ar­mes / fried­lich pa­ci­fi­que / der Kampf la lut­te.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.