„Ich war­ne vor Trends“

En­tre­pri­se : com­ment trou­ver le nom qui lui va com­me un gant ?

Vocable (Allemagne) - - Édito | Sommaire - BERND SAM­LAND spé­cia­lis­te dans les noms d’en­tre­pri­ses et de pro­du­its, Agence End­mark

„Man will sich doch nicht als Ab­klatsch po­si­tio­nie­ren.“

Qu­el est le se­cret d'une bon­ne mar­que ? Bernd Sam­land, in­ven­teur de noms, dé­li­v­re quel­ques bons con­seils pour trou­ver le nom idéal : pas be­so­in d’êt­re trans­pa­rent, il faut sus­ci­ter quel­que cho­se chez le cli­ent et sur­tout évi­ter les ef­fets de mo­de...

Bernd Sam­land, 58, er­fin­det mit sei­ner Agen­tur End­mark Pro­dukt- und Un­ter­neh­mens­na­men wie den des TV-Sen­ders Vox oder der Da­ting­platt­form Par­ship.

2. SPIE­GEL: War­um sa­gen Na­men neu­er Un­ter­neh­men oft so we­nig über de­ren Pro­duk­te aus? Bernd Sam­land: Weil es dar­auf nicht an­kommt. Sonst dürf­te sich ei­ne Com­pu­ter­fir­ma nicht nach ei­nem Obst be­nen­nen – aber „App­le“ist halt ein ge­nia­ler Name. Wich­tig ist, dass er et­was in ei­nem aus­löst.

3. SPIE­GEL: Der Ener­gie­ver­sor­ger RWE hat sei­ne jüngs­te Toch­ter­fir­ma „In­no­gy“ge­tauft. Was löst das bei Ih­nen aus? Sam­land: Nichts. Und das ist ein ty­pi­sches Pro­blem von Kon­zer­nen. Häu­fig re­den dort bei der Na­mens­ge­bung so vie­le Leu­te mit, dass nur der kleins­te ge­mein­sa­me Nen­ner durch­kommt. Sie wol­len nie­man­den vor den Kopf sto­ßen, nicht zu emo­tio­nal wer­den. Mit­tel­ständ­ler sind da mu­ti­ger. 4. SPIE­GEL: Auf wel­chen Na­mens-Trend soll­ten Grün­der noch schnell auf­sprin­gen? Sam­land: Ich war­ne vor Trends. „Za­lan­do“war ori­gi­nell, „Lie­fe­ran­do“auch. Der drit­te, vier­te, fünf­te „...an­do“nicht mehr. Man will sich doch nicht als Ab­klatsch po­si­tio­nie­ren.

5. SPIE­GEL: Muss ein Name heu­te in­ter­na­tio­nal klin­gen? Sam­land: Ei­ne re­gio­na­le Ver­an­ke­rung hat auch ih­ren Reiz. In den USA gab es zu­letzt ei­nen Hang zu deutsch klin­gen­den Na­men, zu se­hen am Ta­xi-Un­ter­neh­men Uber. Ähn­lich in Chi­na. Ei­ner der größ­ten chi­ne­si­schen Mo­de­händ­ler heißt „Bau­haus“.

Newspapers in German

Newspapers from France

© PressReader. All rights reserved.