Ein Wald­spa­zier­gang kann ei­ne

20 Private Wohntraeume - - Editorial -

IH­RE

schö­ne Sa­che sein: Es duf­tet nach

Er­de, Moos und Pil­zen, die Son­ne

glit­zert durch die Herbst­blät­ter und

lässt sie in al­len Far­ben leuch­ten.

Da­mit bin ich mehr als zu­frie­den.

Für mei­ne Kin­der al­ler­dings ist ein

Spa­zier­gang nur dann ge­lun­gen, wenn sie ih­rer Sam­mel-

lei­den­schaft frei­en Lauf las­sen kön­nen – und die­se um-

fasst ne­ben Stö­cken al­ler Art selbst­ver­ständ­lich Kas­ta-

nien. Nach dem zwan­zigs­ten selbst ge­bas­tel­ten Kas­ta-

nien­männ­chen ist dann die Luft raus, aber noch ein gro-

ßer Sack Kas­ta­ni­en üb­rig. Lan­ge Zeit war ich fest da­von

über­zeugt, die brau­nen Ku­geln wä­ren für Wild­schwei­ne

die reins­te De­li­ka­tes­se. Im Wild­park be­lehr­te mich der

Pfle­ger ei­nes Bes­se­ren: Die Schwei­ne wür­den fast al­les

fres­sen – au­ßer Kas­ta­ni­en. Den Sack ha­be ich dann un-

auf­fäl­lig hin­ter der nächs­ten Bie­gung im Wald ent­sorgt ...

Wie Sie sich den Wald viel ein­fa­cher ins Haus ho­len kön-

nen? Mit

cken in un­se­rem Spe­cial (ab S. 72). Und wenn Sie nach

dem Herbst­spa­zier­gang durch­ge­fro­ren nach Hau­se kom-

ci­al

herbst­lich-hüb­schen De­ko-Ac­ces­soires

Sei­te 6) und schlich­ten

Mas­siv­holz­mö­beln

men, geht es ab in die Wan­ne. In un­se­rem

Viel Spaß beim ent­spann­ten Schmö­kern!

Luit­gard Aus­burg, Chef­re­dak­ti­on 20 PRI­VA­TE WOHN­TRÄU­ME

– zu ent­de-

Bad-Spe-

zei­gen wir Ih­nen die schöns­ten Neu­hei­ten und

Ac­ces­soires für Ih­re ganz per­sön­li­che Well­ness-Oa­se.

(ab

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.