SPD: Wie viel Was­ser­flä­che?

D’Ono­frio: Lehr­schwimm­be­cken in neu­es Hal­len­bad

Aalener Nachrichten - - AALEN -

AA­LEN (an) - Die SPD-Frak­ti­on hat am Frei­tag eben­falls deut­lich ge­macht, dass sie ei­ne Lö­sung der Bä­der­fra­ge im Hirsch­bach fa­vo­ri­sie­re. Zu klä­ren blei­be die Fra­ge, wie viel Was­ser­flä­che als at­trak­ti­ves An­ge­bot für die Bür­ger der Stadt Aa­len ein­ge­plant wer­de, so Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Sen­ta D’Ono­frio in ei­ner Stel­lung­nah­me.

Die Sa­nie­rung des Frei­bads Spie­sel wer­de im ers­ten Bau­ab­schnitt wei­ter ver­folgt. Das be­deu­te, den Ein­gangs­be­reich und die Park­plät­ze neu zu ge­stal­ten. Ei­ne Sa­nie­rung des Lehr­schwimm­be­ckens in Eb­nat be­für­wor­te die SPD-Frak­ti­on nicht. Die Kos­ten hier­für mit rund vier Mil­lio­nen Eu­ro sei­en an die­sem Stand­ort nicht ver­tret­bar. Viel­mehr müs­se ein Lehr­schwimm­be­cken Teil des neu­en Hal­len­ba­des sein. Denn ein Lehr­schwimm­be­cken an ei­nem zen­tra­len Stand­ort sei wich­tig,

Das Ver­kehrs­gut­ach­ten ha­be, so D’Ono­frio wei­ter, er­ge­ben, dass das Ver­kehrs­auf­kom­men im Hirsch­bach deut­lich nied­ri­ger sei als an­ge­nom­men. Hier sei­en die un­ter­schied­li­chen Nut­zer wie Ver­ei­ne und Schu­len nun eben­so mit ein­zu­bin­den. Die Grö­ße der Was­ser­flä­che sei ei­ne zen­tra­le Fra­ge, wenn es dar­um ge­he, ne­ben den In­ves­ti­ti­ons­kos­ten auch die Fol­ge­kos­ten zu kal­ku­lie­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.