Af­gha­ne litt wohl an psy­chi­schen Pro­ble­men

Aalener Nachrichten - - NACHRICHTEN & HINTERGRUND -

HAM­BURG (AFP) - Der ab­ge­lehn­te af­gha­ni­sche Asyl­be­wer­ber, der sich nach sei­ner Ab­schie­bung aus Deutsch­land das Le­ben nahm, litt ei­nem Me­dien­be­richt zu­fol­ge seit Mo­na­ten un­ter psy­chi­schen Pro­ble­men. Frü­he­re Mit­be­woh­ner des Af­gha­nen sag­ten dem „Spie­gel“, der jun­ge Mann ha­be de­pres­siv und ver­wirrt ge­wirkt. Im Früh­jahr 2018 be­fand er sich dem­nach we­gen psy­chi­scher Pro­ble­me in Be­hand­lung. Un­ter sol­chen Um­stän­den wür­den Be­hör­den in der Re­gel von Rück­füh­run­gen ab­se­hen, schreibt der „Spie­gel“. Die Ham­bur­ger Aus­län­der­be­hör­de be­kräf­tig­te hin­ge­gen, es ha­be kei­ne An­zei­chen für ei­ne Sui­zid­ge­fahr ge­ge­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.