Ssiert ein­fach gar nichts

Abendzeitung München - - MÜNCHEN -

den, Kel­ler: Al­les, was be­wohnt wer­den konn­te, wur­de ver­mie­tet oder ver­kauft – auch ein­zel­ne Zim­mer. Was heu­te ma­le­risch scheint, präg­te mit En­ge, Dun­kel­heit und Feuch­tig­keit den All­tag der ehe­ma­li­gen Her­bergs­be­woh­ner. Ein Zeug­nis die­ser Zeit ver­fällt zu­se­hends. Das klei­ne Vor­stadt­haus am Prey­sing­platz 8 steht seit Jahr­zehn­ten leer, seit 1999 gilt es als un­be­wohn­bar.

In­zwi­schen muss das Ge­mäu­er von au­ßen ge­stützt wer­den. Ein Zaun rund um das Grund­stück soll spie­len­de Kin­der aus der Rui­ne fern­hal­ten.

Un­ter Denk­mal­schutz steht das Häu­schen nicht, ei­nem Ab­riss steht al­len­falls der Ei­gen­tü­mer im Weg. Der hat be­reits das denk­mal­ge­schütz­te Vor­der­ge­bäu­de an der In­ne­ren Wie­ner Stra­ße sa­niert. Nach An­ga­ben der Lo­kal­bau­kom­mis­si­on will er das Grund­stück, auf dem ein ma­ro­des Rück­ge­bäu­de so­wie das klei­ne Vor­stadt­haus ste­hen, eben­falls nut­zen. Mehr­mals ha­be er der Be­hör­de ei­ne Sa­nie­rung so­wie ge­plan­te Wohn­be­bau­ung an­ge­kün­digt – pas­siert sei in den ver­gan­ge­nen 17 Jah­ren aber nichts.

Da bei­de Häu­ser nicht un­ter Denk­mal­schutz ste­hen, kann die Lo­kal­bau­kom­mis­si­on nur ein­schrei­ten, so­fern ei­ne Ge­fahr für Pas­san­ten be­steht. Dies sei in all den Jah­ren nicht der Fall ge­we­sen.

Fo­to: Stadt­ar­chiv

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.