We­nig In­fos zur Aus­bil­dung

Abendzeitung München - - MÜNCHEN -

Um­fra­ge: Berufsorientierung an Schu­len führt oft an die Uni

Wei­ter­füh­ren­de Schu­len in­for­mie­ren Schü­ler bei der Stu­di­e­n­und Berufsorientierung laut ei­ner Um­fra­ge über­wie­gend über Stu­di­en­an­ge­bo­te.

Dass der Weg ins Be­rufs­le­ben auch über ei­ne Aus­bil­dung füh­ren kann, kommt da­bei oft nur am Ran­de zur Spra­che. Das geht aus ei­ner Be­fra­gung des Mei­nungs­for­schungs­in­sti­tuts Ci­vey im Auf­trag des Deut­schen In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer­ta­ges (DIHK) her­vor, die der Deut­schen Pres­seA­gen­tur in Ber­lin vor­liegt. Dem­nach gibt bei Gym­na­si­en fast die Hälf­te der El­tern an, dass ent­spre­chen­de Ori­en­tie­rungs­an­ge­bo­te ein­deu­tig oder eher über Stu­di­en­mög­lich­kei­ten in­for­mier­ten. Bei an­de­ren wei­ter­füh­ren­den Schu­len sind es 28 Pro­zent. Eher oder ein­deu­tig um Aus­bil­dun­gen geht es laut knapp zehn Pro­zent der El­tern von Gym­na­si­as­ten und 24 Pro­zent der El­tern mit Kin­dern auf an­de­ren wei­ter­füh­ren­den Schu­len. Der Rest ist un­ent­schie­den.

Er­schre­ckend ist laut DIHK, dass rund ein Fünf­tel der El­tern wahr­neh­men, dass ih­ren Kin­dern kei­ner­lei An­ge­bo­te zur Be­rufs- und Stu­di­en­ori­en­tie­rung in der Schu­le ge­macht wer­den. DIHK-Prä­si­dent Eric Schweit­zer sag­te: „Wir müs­sen al­le ge­mein­sam mehr da­für tun, dass mög­li­che Azu­bis und Stu­die­ren­de schon im frü­hen Schul­al­ter genau­so viel über die dua­le Aus­bil­dung in­for­miert wer­den.“

Gu­te Kar­rie­re­chan­cen

Auch vie­le El­tern wüss­ten nicht, dass der Weg über ei­ne Aus­bil­dung und ei­ne an­schlie­ßen­de hö­he­re Be­rufs­bil­dung oft­mals eben­so gu­te Kar­rie­re­chan­cen und Ver­dienst­mög­lich­kei­ten bie­te.

Der Schrau­ben-Un­ter­neh­mer Rein­hold Würth riet jun­gen Men­schen aus­drück­lich eher zu ei­ner Kar­rie­re im Hand­werk statt ei­nes Stu­di­ums. Klu­ge Hand­wer­ker könn­ten mehr ver­die­nen als Me­di­zi­ner, sag­te der Mil­li­ar­där ei­ner Zei­tung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.