Va­ter woll­te Kreuzfahrt ver­hin­dern

Abendzeitung München - - PANORAMA -

ROS­TOCK Nach dem Ver­schwin­den von Ex-TV-Star Da­ni­el Kai­serK­üb­lböck (33) weist das Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men Ai­da Crui­ses ei­ne Ver­ant­wor­tung für den Vor­fall zu­rück. „Grund­sätz­lich ha­ben wir als Un­ter­neh­men kei­ne ju­ris­ti­sche Grund­la­ge, Kun­den, die in vol­lem Um­fang ge­schäfts­fä­hig sind, den An­tritt ei­ner ge­buch­ten Rei­se zu ver­weh­ren“, teil­te das Un­ter­neh­men am Frei­tag mit. Ai­da re­agier­te da­mit auf ei­nen Ein­trag von Kaiser-Küb­lböcks Va­ter Gün­ter auf der Web­sei­te sei­nes Soh­nes. Dar­in heißt es: „Wir ha­ben uns durch sei­ne plötz­li­che We­sens­ver­än­de­rung, die sich in den letz­ten Wo­chen in vie­len Fa­cet­ten ge­zeigt hat, gro­ße Sor­gen ge­macht und so ha­be ich al­les dar­an ge­setzt, die­se Rei­se zu ver­hin­dern.“Und wei­ter: „Da­ni­el war nicht de­pres­siv, aber er hat­te seit kur­zem psy­chi­sche Pro­ble­me, die man wohl am Bes­ten mit ei­ner Art Psy­cho­se be­schrei­ben kann.“Gün­ter Küb­lbock schreibt, er ha­be die Ver­ant­wort­li­chen des Schif­fes im Vor­feld auch dar­um ge­be­ten, ein Au­ge auf Da­ni­el zu ha­ben. Er war am Sonn­tag bei Neu­fund­land über Bord ge­gan­gen. Da­ni­el Kaiser-Küb­lböck.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.