PHOTOREPORTAGE

All About Italy (Germany) - - Editorial - Sa­scha Mal­linck­rodt

Die Fe­s­tung von Bard (For­te di Bard), der spek­ta­ku­lä­re Fe­s­tungs­kom­plex am Ein­gang des Aos­ta-tals, wird die ita­lie­ni­sche Vor­schau der 52. Aus­ga­be von „Wild­life Pho­to­gra­pher of the Ye­ar“be­her­ber­gen. Es ist die pres­ti­ge­träch­tigs­te Aus­zeich­nung für Na­tur­pho­to­gra­phie des Lon­do­ner Na­tur­his­to­ri­schen Mu­se­ums in Zu­sam­men­ar­beit mit dem BBC Wild­life Ma­ga­zi­ne. Vom 4. Fe­bru­ar bis 4. Ju­ni 2017 kann der Be­su­cher in den Räu­men der Schieß­schar­ten be­we­gen­de Bil­der mit den spek­ta­ku­lärs­ten Schnapp­schüs­sen aus dem 2016 be­wun­dern: Hun­dert Bil­der, die die fas­zi­nie­rends­ten Sei­ten der Tier- und Pflan­zen­welt zei­gen. Sie rei­chen von über­ra­schen­den, ent­lock­ten „Por­träts“bis zu den wun­der­volls­ten Land­schaf­ten un­se­res Pla­ne­ten. Aus­ge­stellt wer­den auch die Sie­ger­pho­tos in den sech­zehn Preis­ka­te­go­ri­en, die von ei­ner in­ter­na­tio­na­len Ju­ry auf­grund tech­ni­scher, künst­le­ri­scher und dar­stel­le­ri­scher Kri­te­ri­en aus fast 50.000 Bil­dern aus 96 Län­dern der gan­zen Welt aus­ge­wählt wur­den. Zu se­hen sind auch je­ne Pho­tos, die vom Pu­bli­kum im Rah­men des „People’s Choice Award“aus­ge­wählt wur­den. Sie wer­den in ei­ner fas­zi­nie­ren­den Dia-show prä­sen­tiert. In ei­nem wei­te­ren Vi­deo kann das Pu­bli­kum die Sie­ger­bil­der des Mas­ter­kur­ses in Na­tur­pho­to­gra­phie be­stau­nen, der 2016 von der Fe­s­tung von Bard or­ga­ni­siert wur­de. „Die Ausstellung ‘Wild­life Pho­to­gra­pher of the Ye­ar’ zeigt ei­ni­ge der aktuellsten Pro­ble­me der Ge­sell­schaft und der Um­welt auf“, kom­men­tier­te Sir Michael Di­xon, der Lei­ter des Na­tur­his­to­ri­schen Mu­se­ums in Lon­don. „Wie kön­nen wir es schaf­fen, die Bi­o­di­ver­si­tät zu be­wah­ren? Sind wir in der La­ge, mit der Na­tur in Har­mo­nie zu le­ben? Die Sie­ger­bil­der be­rüh­ren un­se­re Her­zen und for­dern uns her­aus, auf ei­ne neue Wei­se über die Um­welt du den­ken.“Es ist ei­ne Ge­le­gen­heit, ei­ne „in ih­rer Art ein­zig­ar­ti­ge Lo­ka­li­tät“zu be­su­chen, er­klärt der Prä­si­dent der Fe­s­tung von Bard, Au­gus­to Rol­lan­din, „die in der La­ge ist, mit gro­ßer Mo­der­ni­tät die Schön­hei­ten der atem­be­rau­ben­den Land­schaf­ten der Re­gi­on zu prä­sen­tie­ren. Den In­ter­es­sier­ten aus der Welt der Photographie wer­den Aus­stel­lun­gen und Ver­an­stal­tun­gen von in­ter­na­tio­na­lem Ruf auf ei­ner Büh­ne ge­bo­ten, die ih­res­glei­chen sucht.“www.forte­di­bard.it

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.