COSTARDI BROS. POP WIRD SER­VIERT!

All About Italy (Germany) - - Food - Ma­ria Baf­fi­gi

Ei­ner ist der “sal­zi­ge” Chef­koch, der an­de­re der “sü­ße”. Zwei Brü­der, Chris­ti­an und Ma­nu­el, und ein Ster­ne­re­stau­rant im Ho­tel Cin­zia in Ver­cel­li, das von den Groß­el­tern Ni­no und San­dra 1967 er­öff­net wur­de.

Ihr Re­stau­rant? Sie be­schrei­ben es so: „Es ist ein Ort, in dem Evo­lu­ti­on be­deu­tet, in die Ver­gan­gen­heit zu schau­en und auf die Zu­kunft zu pro­ji­zie­ren. Wir ha­ben es 2007 mit un­se­rer Kü­che und der In­no­va­ti­on un­se­rer Ge­rich­te re­vo­lu­tio­niert. Ein Haus, in dem sich der Be­su­cher als Gast und nicht als Kun­de füh­len soll“. Es gibt vier De­gus­ta­ti­ons­me­nüs, Emo­ti­on, Ter­ri­to­ri­um, Lei­den­schaft, Evo­lu­ti­on, ne­ben den klas­si­schen Me­nüs, ein ku­li­na­ri­sches Er­eig­nis, das ein Ge­richt be­son­ders her­vor­hebt, den Reis, ei­ne lo­ka­le Spe­zia­li­tät, die in 20 Va­ri­an­ten an­ge­bo­ten wird. Der Ri­sot­to be­steht aus ei­nem wür­zi­gen und duf­ten­den Ca­na­ro­li-reis, der im Kern ro­bust und an der Ober­flä­che raf­fi­niert ist. Die Brü­der Costardi ser­vie­ren ihn in Blech­do­sen, die an die Cam­pell-sup­pen­do­sen von An­dy War­hol er­in­nern. Sie wer­den mit per­so­na­li­sier­ten Eti­ket­ten ver­se­hen und die „Fan­tas­ti­schen 4“ge­nannt: Costardi’s Con­den­s­ed To­ma­to Rice, Car­bo­n­a­ra Rice, Taglio Sar­t­oria­le Rice ( maß­ge­schnei­der­ter Reis) und In Abi­to Da Se­ra Rice (Reis in der Abend­ro­be). „Der Reis ist für uns der Sa­men, von dem wir aus­ge­gan­gen sind. Wir ha­ben ein Reis­korn ge­sät und dar­aus sind die COSTARDI BROS ge­bo­ren. Das ist un­ser Mot­to, denn wir sind in Ver­cel­li ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen, der Wie­ge des bes­ten Ri­sot­to-rei­ses, und un­se­re Lie­be zum Reis und zum Ri­sot­to ist die na­tür­lichs­te Sa­che der Welt“. Zwei Brü­der, die ein Reis­korn ver­bin­det, zwei ver­schie­de­ne Per­sön­lich­kei­ten, die sich stän­dig mit­ein­an­der kon­fron­tie­ren. Aber es gibt auch Nu­del­ge­rich­te, die le­cker und spie­le­risch sind, wie die „Spa­ghet­ti Wes­tern“, die frit­tier­ten Nu­deln, die man wie Chips isst, oder die Nu­deln mit Scho­ko­la­de, ein sal­zi­ges Des­sert mit ori­en­ta­li­schen No­ten. Ge­rich­te, die aus ei­nem Duft, ei­ner Er­in­ne­rung, ei­ner Zu­tat ge­bo­ren wer­den: das Wich­tigs­te ist, dass je­des Ge­richt den wah­ren Costardi-stil re­prä­sen­tiert.

www.chris­tia­ne­ma­nu­el.it

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.