EIN TRAUM NA­MENS SAR­DI­NI­EN

In­mit­ten des Grüns der me­di­ter­ra­nen Mac­chia, des Azur­blaus des Mee­res und des fei­nen wei­ßen Sand­stran­des zeich­nen sich nied­ri­ge Ge­bäu­de, Gra­nitstei­ne und bun­te Ke­ra­mi­ken ab: Will­kom­men im Pa­ra­di­se Re­sort & SPA

All About Italy (Germany) - - Contents - Sve­va Ri­va Lo­ca­li­tà Lu Im­pos­tu 08020, San Teo­do­ro (OT) Tel. +39 0784 1908000 www.pa­ra­di­se­re­sorts­ar­degna.com

Ein per­fek­tes Ur­laubs­ziel, um die fas­zi­nie­ren­de Na­tur Sar­di­ni­ens mit den ro­sa Fla­min­gos im Mee­res­schutz­ge­biet von Ta­vo­la­ra und der me­di­ter­ra­nen Mac­chia des Mon­te Nied­du zu ent­de­cken; und für Sport­freun­de gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten, vom Meer über das Land bis in die Luft. Wir be­fin­den uns in der Ge­mein­de San Teo­do­ro an der Ost­küs­te Sar­di­ni­ens, am Strand von Lu Im­pos­tu mit sei­nem glas­kla­ren Was­ser, in­mit­ten ei­ner Na­tur­oa­se, die von den Far­ben und Düf­ten die­ser Ge­gend ein­ge­hüllt ist, ein ro­man­ti­sches Pa­ra­dies, ide­al für ab­so­lu­te Ent­span­nung, aber auch per­fekt für ei­nen Fa­mi­li­en­ur­laub. Ein gro­ßes Tor führt zu dem Haupt­ge­bäu­de, in dem sich die gro­ße licht­durch­flu­te­te Emp­fangs­hal­le be­fin­det; so­fort über­kommt ei­nen das Ge­fühl von Ent­span­nung und zugleich der Un­mög­lich­keit, die Weit­läu­fig­keit des Re­sorts zu er­ah­nen. Von dort wird man über klei­ne We­ge, die die ver­schie­de­nen, im Grün­den ver­steck­ten Ge­bäu­de mit­ein­an­der ver­bin­den, zu den Zim­mern ge­lei­tet: ein­stö­cki­ge Gra­nit­bau­ten mit Veran­den, die sich in den Park er­stre­cken, oder auch zwei­stö­cki­ge Ge­bäu­de mit Bal­ko­nen. Die mo­dern und ele­gant ein­ge­rich­te­ten Zim­mer und Sui­ten des Pa­ra­di­se Re­sort & SPA, de­ren Far­ben die um­ge­ben­de Na­tur wi­der­spie­geln, sind ver­schie­den groß und ha­ben ent­we­der ei­nen

Blick auf das Meer oder auf den Gar­ten, ei­ne Ter­ras­se oder ei­nen Bal­kon, wo­von man die Aus­sicht auf die Um­ge­bung in Mo­men­ten der kom­plet­ten Ent­span­nung ge­nie­ßen kann. Ei­ni­ge Zim­mer und Sui­ten be­sit­zen so­gar ei­ne pri­va­te Dach­ter­ras­se, von der man ei­nen atem­be­rau­ben­den Rund­blick auf das Meer und die Bucht ge­gen­über des Re­sorts hat. Die Ar­chi­tek­tur des Re­sorts ist klar und fügt sich per­fekt in die Na­tur ein. Der weit­läu­fi­ge Pri­vat­park, der die Ge­bäu­de des Pa­ra­di­se Re­sort & SPA um­gibt, ist mit Pools, ei­ner da­von für Kin­der, und ei­nem gro­ßen Be­reich zum Son­nen­ba­den aus­ge­stat­tet und er­streckt sich bis zum Meer. Die Pools schei­nen di­rekt ins Meer zu mün­den, wäh­rend die nied­ri­gen Gra­nit­bau­ten und die ele­gan­te und un­auf­dring­li­che Ein­rich­tung die ty­pi­schen Far­ben Sar­di­ni­ens wi­der­spie­geln: den wei­ßen Sand­strand, den man zu Fuß er­rei­chen kann, das Azur­blau des Mee­res und das Grün der Land­schaft mit den Düf­ten sei­ner Na­tur. Es herrscht ei­ne At­mo­sphä­re ab­so­lu­ter Ru­he, die ide­al für ei­nen Er­ho­lungs­ur­laub ist, und im Hintergrund er­hebt sich die In­sel Ta­vo­la­ra, de­ren Na­tur­park sich mit sei­nen Ros­mar­in­sträu­chern, Oli­ven­bäu­men und ver­schie­de­nen, je nach Jah­res­zeit blü­hen­den Pflan­zen bis zum Pa­ra­di­se Re­sort & SPA er­streckt. Die me­di­ter­ra­ne Kü­che mit ih­ren fri­schen Pro­duk­ten und tra­di­tio­nel­len Re­zep­ten bie­tet ty­pi­sche Ge­rich­te an, die von in­ter­na­tio­na­len Wei­nen, aber auch

Ei­ne luf­ti­ge At­mo­sphä­re mit sar­di­schem Touch, wei­ße Vor­hän­ge, Ei­sen und Holz, die sich zu Mee­res- und Erd­ele­men­ten ver­ei­nen, wie die azur­blau­en Ter­ra­kot­ta­va­sen, die die Far­be des Mee­res ha­ben: das Er­geb­nis ist ein Ge­fühl, ei­ne Ge­schich­te, die ge­schaf­fen wur­de, um die In­sel in­ten­siv er­le­ben zu kön­nen.

von Wei­nen der In­sel be­glei­tet wer­den, wo­bei be­son­de­rer Wert auf ge­sun­de Er­näh­rung und die Be­dürf­nis­se der Gäs­te ge­legt wird. In­ner­halb des Pa­ra­di­se Re­sort & SPA gibt es zwei Re­stau­rants und ei­ne kürz­lich re­no­vier­te Bar, die die Fe­ri­en­gäs­te auf der In­sel mit le­cke­ren Ge­rich­ten und vor­züg­li­chen Drinks ver­wöh­nen, die man in der Ru­he ei­nes er­hol­sa­men Pan­ora­mas ge­nie­ßen kann. Für Kin­der gibt es ei­ge­ne Me­nüs und die Mög­lich­keit, ge­mein­sam mit den neu­en Freun­den, die man im Re­sort ge­fun­den hat, zu es­sen.

WELL­NESS

Der Auf­ent­halt hier bie­tet ei­ne wah­re Er­ho­lung für Kör­per und Geist.

Ne­ben der Gas­tro­no­mie wer­den auch di­ver­se an­de­re Be­dürf­nis­se der Gäs­te be­rück­sich­tigt, wes­halb das Re­sort ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten an­bie­tet, al­len vor­an ein Fit­ness- und Well­ness­be­reich, der 2016 ein­ge­rich­tet wur­de, um die Ge­le­gen­heit zu bie­ten, mit mo­der­nen Tech­no­gym-ge­rä­ten zu trai­nie­ren oder sei­nen Kör­per mit ver­schie­de­nen pro­fes­sio­nel­len Mas­sa­gen zu ver­wöh­nen, oder sich ein­fach im Whirl­pool, in der Sau­na oder im tür­ki­schen Bad zu ent­span­nen. Das Well­ness-cen­ter be­fin­det sich in

ei­nem ei­ge­nen Ge­bäu­de im Park des Re­sorts und bie­tet den Gäs­ten ei­nen Emp­fangs­raum, Um­klei­de­ka­bi­nen für Män­ner und Frau­en mit Du­schen und Toi­let­ten, ei­nen Fit­ness­raum mit Tech­no­gym-ge­rä­ten, ein gro­ßes Pan­ora­ma­fens­ter, das zum Gar­ten geht, gro­ße Räu­me für di­ver­se Be­hand­lun­gen, so­wie ei­ne pri­va­te-spa-zo­ne mit fin­ni­scher 90°-Sau­na, tür­ki­schem Bad, Emo­ti­ons­du­schen, Eis­was­ser­fall und ei­nem Ru­he­raum, in dem Kräu­ter­tees ser­viert wer­den. Au­ßer­dem wer­den ver­schie­de­ne spe­zi­fi­sche und ri­tu­el­le Kos­me­tik­be­hand­lun­gen an­ge­bo­ten, die ein Mix aus al­ten ori­en­ta­li­schen Dis­zi­pli­nen und der An­wen­dung von na­tür­li­chen Bi­opro­duk­ten der Mar­ke Dr. Hausch­ka sind. Auch die Sport­freun­de kom­men im Pa­ra­di­se Re­sort & SPA auf ih­re Kos­ten. Der Pri­vat­park ist ide­al für Yo­ga und Stret­ching oder für den Son­nen­gruß, Jog­ging und Trek­king kann man dort und in der Um­ge­bung be­trei­ben, wie auch Fuß­ball, Moun­tain Bi­ke oder Rei­ten. Gol­fer kön­nen im nur 2 km ent­fern­ten Golf Club di Pun­tal­dia oder im 50 km ent­fern­ten Pe­ve­ro Golf Club Cos­ta Sme­ral­da spie­len. Das Mee­res­schutz­ge­biet von Ta­vo­la­ra ist ein idea­ler Ort zum Tau­chen und Schnor­cheln. Aber auch zum Ka­nu­und Ka­jak­fah­ren, zum Ki­tesur­fen und zum An­geln. Der Flug­platz von San Teo­do­ro bie­tet Rund­flü­ge mit Ul­tra­leicht­flug­zeu­gen an, um das fan­tas­ti­sche Pan­ora­ma Sar­di­ni­ens von oben be­trach­ten zu kön­nen. Und für Berg­wan­de­run­gen ist der Mon­te Nied­du hin­ter San Teo­do­ro mit sei­nen Wan­der­we­gen und der an Pflan­zen und Fau­na rei­chen Land­schaft mit Was­ser­fäl­len und na­tür­li­chen Was­ser­be­cken, die sich bis zu sei­nem Gip­fel auf 970 Me­ter Hö­he er­stre­cken, das idea­le Ziel.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.