GLA­MOUR

All About Italy (Germany) - - Editorial - Sa­scha Mal­linck­rodt

Die Pirelli-grup­pe hat über Ins­ta­gram die Wahl des schot­ti­schen Fotografen Al­bert Watson für die Gestal­tung des Pirelli-ka­len­ders 2019 ver­kün­det.

Der ita­lie­ni­sche Rei­fen­her­stel­ler hat erst im Ju­li ver­öf­fent­licht, wer zu den Fo­to­mo­del­len ge­hört (dar­un­ter Le­ti­tia Cas­ta und Gi­gi Ha­did) und um wel­ches The­ma es geht (Ge­schich­ten von Frau­en), wäh­rend die Fo­tos im April zwi­schen Mia­mi und New York ge­macht wur­den. Der Pirelli Ka­len­der, auch „The Cal.“ge­nannt, wur­de zum ers­ten Mal 1963 ver­öf­fent­lich und ist ein Fir­men­ka­len­der, der von der Pirelli-grup­pe her­aus­ge­ge­ben wird. Be­rühmt ist er vor al­lem we­gen sei­ner li­mi­tier­ten Auf­la­ge, denn er wird nur als Fir­men­ge­schenk ei­ner be­grenz­ten An­zahl von Kun­den und wert­vol­len Mit­ar­bei­tern der Fir­ma über­reicht. Im Lauf der Jah­re hat er ei­nen ge­wis­sen Kult­sta­tus er­reicht, vor al­lem we­gen der vie­len be­rühm­ten Fotografen, die bei den ver­schie­de­nen Edi­tio­nen mit­ge­ar­bei­tet ha­ben, wie zum Bei­spiel Bru­ce We­ber, Ma­rio Tes­ti­no, An­nie Lei­bo­vitz, Pe­ter Lind­bergh, Karl La­ger­feld und Tim Wal­ker. Die Fo­tos im Pirelli-ka­len­der 2019 stam­men von Al­bert Watson, ei­nem der ein­fluss­reichs­ten Fotografen al­ler Zei­ten, be­rühmt für sei­nen ein­zig­ar­ti­gen und aus­drucks­star­ken Stil, der durch sei­ne un­ver­gleich­lich aus­ge­feil­te Tech­nik ge­prägt ist. Ab Mit­te der 70er Jah­re er­lang­te Watson mit sei­nen zahl­rei­chen Ti­tel­bil­dern und vier Jahr­zen­ten Fo­to­ge­schich­te Be­rühmt­heit. Sei­ne Fo­tos er­schie­nen auf mehr als 100 Ti­tel­sei­ten der Vo­gue auf der gan­zen Welt, auf über 40 Ti­tel­sei­ten der Zeit­schrift Rol­ling Sto­ne und auf un­zäh­li­gen an­de­ren Ver­öf­fent­li­chun­gen. Er hat auch vie­le be­rühm­te Per­sön­lich­kei­ten ab­ge­lich­tet, wie zum Bei­spiel Al­f­red Hitch­cock, Ste­ve Jobs und das Top Mo­del Ka­te Moss. Mit sei­nem aus­ge­präg­ten Stil und sei­ner au­ßer­ge­wöhn­li­chen tech­ni­schen Be­ga­bung ist Watson ein wah­rer Ge­gen­warts­künst­ler, der von „Pho­to District News“zu den 20 ein­fluss­reichs­ten Fotografen al­ler Zei­ten ge­zählt wird. Er hat zahl­rei­che Prei­se ge­won­nen, dar­un­ter den Lu­cie Award, ei­nen Gram­my Award, drei An­dys, den Stei­ger Award, ei­ne Cen­ten­a­ry Me­dal der Roy­al Pho­to­gra­phic So­cie­ty und den Or­der of the Bri­tish Em­pi­re (OBE), der ihm von der Kö­ni­gin Eli­sa­beth für sei­nen Bei­trag zur Kunst der Fo­to­gra­fie ver­lie­hen wur­de.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.