ITA­LIE­NI­SCHE MA­NA­GER

All About Italy (Germany) - - Editorial - Ilo­na Ca­ta­ni Scar­lett

Ales­san­dro Dambrosio, ein 45-jäh­ri­ger Ar­chi­tekt aus Mai­land, der In­dus­trie­de­sign am Mai­län­der Po­ly­tech­ni­kum stu­diert hat, be­gann sei­ne Kar­rie­re bei der Grup­pe Fiat mit ei­ner An­stel­lung bei Al­fa Ro­meo. Er wur­de zu­nächst als Ex­te­ri­or De­si­gner bei Lan­cia und an­schlie­ßend als Se­ni­or Ex­te­ri­or De­si­gner im Cen­tro Sti­le Al­fa Ro­meo 2002 an­ge­stellt. 2007 über­nahm er die Lei­tung bei Ma­se­ra­ti De­sign, ei­ne Stel­lung, die er bis zu sei­nem Rück­tritt 2009 in­ne­hat­te, um an­schlie­ßend zur Grup­pe Volks­wa­gen zu ge­hen. Seit 2010 ar­bei­te­te er für das deut­sche Un­ter­neh­men, bei dem er als As­sis­tent von Wal­ter de Sil­va (da­mals Lei­ter der VW Group De­sign) als Ver­ant­wort­li­cher für In­ter­brand Pro­jects ein­ge­stellt wur­de. Nach­dem er zum Lei­ter des De­sign Cen­ters von Volks­wa­gen im Stu­dio Braun­schweig und Di­rek­tor des Au­di Kon­zept De­signs im Stu­dio Mün­chen (ein­schließ­lich der Ab­tei­lung Au­di In­dus­tri­al De­sign) er­nannt wur­de, ar­bei­te­te er dort bis zur Schlie­ßung des Stu­di­os En­de 2017, be­vor er die Grup­pe VW letz­ten Ju­ni ver­ließ.

Zu den zahl­rei­chen Pro­jek­ten, die Dambrosio wäh­rend sei­ner Jah­re bei der Fiat-grup­pe rea­li­sier­te, ge­hö­ren das Con­cept Lan­cia Gran­tu­ris­mo (Show­car von Paris, 2003), das Al­fa Ro­meo Ka­mal Con­cept als Chief-de­si­gner (Genf 2003), die Mo­del­le Al­fa 159, Gi­uli­et­ta und Mi­to und die Ma­se­ra­tis MC Con­cept und Granc­a­brio. Bei Volks­wa­gen ar­bei­te­te er da­ge­gen am VW Po­lo und Pas­sat Se­dan, Bent­ley Ben­tay­ga, Au­di A4, A5 und Con­cept Au­di TT Sport­back. Er war auch ver­ant­wort­lich für das Pro­jekt Ego­is­ta Con­cept von Lam­bor­ghi­ni, ei­nem Ein­zel­stück, das im Stu­dio Braun­schweig zum 50. Jah­res­tag von Lam­bor­ghi­ni aus­ge­ar­bei­tet wur­de. Au­ßer­dem hat Dambrosio an vie­len Pro­jek­ten mit­ge­ar­bei­tet, die nichts mit Au­tos zu tun ha­ben, wie dem Du­ca­ti Bob­ber Show Bi­ke (Best Con­cept Bi­ke in der Vil­la d’es­te 2017) dem Au­di Ro­bo­ter „Lu­nar Quat­tro“und an ei­ni­gen Mo­del­len für Fo­to­ka­me­ras von Lei­ca, die in den letz­ten Jah­ren meh­re­re Prei­se be­kom­men ha­ben (IF Award, Red Dot De­sign Award, Ger­man Good De­sign Award) und die al­le un­ter sei­ner Lei­tung vom Kon­zept De­sign Stu­dio in Mün­chen ent­wor­fen wur­den. Er war ei­ner der ers­ten Krea­tiv­di­rek­to­ren, der in den Pro­zess des di­gi­ta­len De­signs in­ves­tiert und dar­an ge­glaubt hat. Die No­mi­nie­rung von Ales­san­dro Dambrosio zum Exe­cu­ti­ve De­sign Director von Mitsubishi ist Teil der Stra­te­gie, die De­sign-ab­tei­lung von Re­nault-nis­san-mitsubishi zu ver­grö­ßern, die durch die An­kunft von Ka­rim Ha­bib bei der Di­rek­ti­on von In­fi­ni­ty De­sign letz­tes Jahr ein­ge­weiht wur­de und der Al­fon­so Al­bai­sa ab­lös­te, der wie­der­um das Ru­der bei Nis­san-de­sign über­nahm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.