Ers­ter fa­mi­li­en­frem­der Ma­na­ger

Pro­the­sen­her­stel­ler Ot­to­bock be­ruft Un­ter­neh­mens­be­ra­ter für Kon­zern­spit­ze

Aller-Zeitung - - BÖRSEN & MÄRKTE - VON THOMAS STRÜNKELNBERG

DU­DER­STADT. Der Pro­the­sen­her­stel­ler Ot­to­bock macht mit Oli­ver Scheel erst­mals ei­nen fa­mi­li­en­frem­den Ma­na­ger zum Vor­stands­chef. Am 15. Ja­nu­ar 2018 über­neh­me der 49-Jäh­ri­ge, der zu­vor Part­ner und Ge­schäfts­füh­rer der Un­ter­neh­mens­be­ra­tung A.T. Ke­ar­ney war, sein neu­es Amt, teil­te das Un­ter­neh­men am Don­ners­tag in Du­der­stadt mit. Scheel lei­te­te bei der Be­ra­tung die Ge­schäfts­spar­te Phar­ma, Me­di­zin­tech­nik und He­alth­ca­re. Fir­men­pa­tri­arch Hans Ge­org Nä­der (56), ge- schäfts­füh­ren­der Ge­sell­schaf­ter der Ot­to­bock-hol­ding und Chef der wich­ti­gen Ge­sund­heits­spar­te, über­nimmt nach fast drei Jahr­zehn­ten den Vor­sitz des Ver­wal­tungs­rats.

Ot­to­bock gilt als Markt­füh­rer in der tech­ni­schen Or­tho­pä­die. Im ver­gan­ge­nen Jahr ver­buch­te das Un­ter­neh­men mit Toch­ter­ge­sell­schaf­ten in mehr als 50 Län­dern und rund 7000 Mit­ar­bei­tern ei­nen Um­satz von über 880 Mil­lio­nen Eu­ro.

Au­ßer­dem rückt den An­ga­ben zu­fol­ge Nä­ders jüngs­te Toch­ter Geor­gia in den sich for­mie­ren­den Auf­sichts­rat auf, dort wer­de sie künf­tig die Fa­mi­lie ver­tre­ten. Zu­dem wer­de die 20-Jäh­ri­ge in die Ge­schäfts­füh­rung der Hol­ding be­ru­fen, die 80 Pro­zent an der Ge­sund­heits­spar­te hal­te und zu 100 Pro­zent der Fa­mi­lie Nä­der ge­hö­re. Ih­re sechs Jah­re äl­te­re Schwes­ter Ju­lia zie­he in den Vor­stand der Ot­to­bock-stif­tung ein.

Nach dem Ein­stieg des schwe­di­schen Fi­nanz­in­ves­tors EQT – er hält 20 Pro­zent an dem Pro­the­sen­her­stel­ler – peilt Ot­to­bock frü­he­ren An­ga­ben zu­fol­ge an, den Wert der Fir­ma zu stei­gern. Das Un­ter- neh­men will die Ge­sund­heits­spar­te nun für die Zeit nach 2020 fit für die Bör­se ma­chen. Ur­sprüng­lich soll­te sie be­reits im lau­fen­den Jahr an die Bör­se ge­bracht wer­den.

FO­TO: DPA

Oli­ver Scheel tritt sein neu­es Amt am 15. Ja­nu­ar an.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.