Bau­boom: Re­gi­on re­agiert auf die stei­gen­de Nach­fra­ge

AK­TU­EL­LE BAUAKTIVITÄTEN DER KOM­MU­NEN IN DER RE­GI­ON

Aller-Zeitung - - SPORT -

So­bald in Wolfs­burg oder in den Ge­mein­den des Land­krei­ses Gif­horn laut über neue Bau­vor­ha­ben nach­ge­dacht wird, ste­hen die Te­le­fo­ne nicht mehr still, wer­den el­len­lan­ge War­te­lis­ten mit den Na­men Bau­wil­li­ger an­ge­fer­tigt. Wo ak­tu­ell noch freie Bau­flä­chen zu ha­ben sind oder sich Pro­jek­te in Pla­nung be­fin­den, tra­gen AZ/WAZ in re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den zu­sam­men. In der Stadt Wolfs­burg ste­hen ne­ben vie­len klei­ne­ren Pro­jek­ten (sie­he www.wolfs­burg.de/woh­nen), ak­tu­ell die Ar­bei­ten an den bei­den gro­ßen Wohn­bau­ge­bie­ten Hell­win­kel Ter­ras­sen (ins­ge­samt rund 750 Wohn­ein­hei­ten, da­von rund 50 Pro­zent im ers­ten Bau­ab­schnitt) und Steim­ker Gär­ten (mit ers­ten 300 Wohn­ein­hei­ten durch Volks­wa­gen Im­mo­bi­li­en – ins­ge­samt sind 1250 ge­plant) im Fo­kus. Im De­zem­ber 2016 er­folg­te der ers­te Spa­ten­stich für das Wohn­ge­biet Wie­sen­gar­ten in Reis­lin­gen. Dort be­ginnt vor­aus­sicht­lich im ers­ten Quar­tal 2018 die Ver­mark­tung der et­wa 160 Grund­stü­cke, wo­mit ein wei­te­rer wich­ti­ger Schritt der Wohn­bau­of­fen­si­ve um­ge­setzt wird – die Stadt hat­te sich vor fünf Jah­ren auf­er­legt, bis zum Jahr 2020 ins­ge­samt 6000 Wohn­ein­hei­ten auf den Weg zu brin­gen, um vor al­lem heu­ti­ge Pend­ler künf­tig zu Neu­bür­gern zu ma­chen. Ne­ben den Hell­win­kel Ter­ras­sen mit rund 750 Wohn­ein­hei­ten und den Steim­ker Gär­ten mit ers­ten 300 Wohn­ein­hei­ten durch die Volks­wa­gen Im­mo­bi­li­en Gm­bh (ins­ge­samt 1.250 ge­plant) ist das Bau­ge­biet Wie­sen­gar­ten/reis­lin­gen das drit­te grö­ße­re Bau­ge­biet, das ak­tu­ell sicht­bar wird. Das Wohn­bau­pro­jekt Nord­steim­ke/ Hehlin­gen mit rund 3.000 Wohn­ein­hei­ten be­fin­det sich der­zeit noch in der ers­ten Pla­nungs­pha­se. Auf Grund­la­ge des Wett­be­werb­s­er­geb­nis­ses wur­de der Rah­men­plan er­stellt und im Ju­ni 2017 vom Rat der Stadt Wolfs­burg be- schlos­sen. Die­ser ist Grund­la­ge für die In­fra­struk­tur- und Quar­tiers­pla­nun­gen. Die­ses in­for­mel­le Pla­nungs­in­stru­ment zeigt die Ent­wick­lungs­po­ten­zia­le und Per­spek­ti­ven für die künf­ti­ge Nut­zung auf und wird die Grund­la­ge für die Auf­stel­lung der je­wei­li­gen Quar­tiers­be­bau­ungs­plä­ne sein. An­schlie­ßend kann nach po­li­ti­scher Be­schluss­fas­sung das ei­gent­li­che Be­bau­ungs­plan­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet wer­den. Mit den ers­ten po­li­ti­schen Be­schlüs­sen ist ab 2018 zu rech­nen. Zwi­schen dem Lehm­weg und dem I. Kop­pel­weg in der Stadt Gif­horn soll ein Bau­ge­biet mit et­wa 40 Bau­grund­stü­cken für in­di­vi­du­el­le Be­bau­ung rea­li­siert wer­den, in den Rand­be­rei­chern auch Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser und der Neu­bau ei­ner wei­te­ren Kin­der­ta­ges­stät­te. Im Süd­wes­ten von Käs­torf soll das Bau­ge­biet „Sil­be­rei­che Süd“mit 23 Grund­stü­cken für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­ser er­schlos­sen wer­den. Am nörd­li­chen Rand des Ge­biets ist zu­sätz­lich ein Mehr­fa­mi­li­en­haus vor­ge­se­hen – mög­lichst im öf­fent­lich ge­för­der­ten Woh­nungs­bau. Für das Ge­biet „Berghop Ost“am Ostrand von Wil­sche sind zehn Bau­grund­stü­cke für Ein- und Zwei­fa­mi­li­en­häu­sern und ein Mehr­fa­mi­li­en­haus in Pla­nung. Mit den Er­schlie­ßungs­ar­bei­ten ist im Früh­jahr 2018 zu rech­nen. Dar­über hin­aus ent­ste­hen zur­zeit zahl­rei­che Woh­nun­gen und Mehr­fa­mi­li­en­häu­ser zwi­schen der Berg­stra­ße und dem Schwar­zen Weg. Das Bau­ge­biet A “Al­te Mol­ke­rei“zwi­schen der Post­stra­ße und der Bahn­hofs­stra­ße zählt eben­falls zu den ak­tu­el­len Schwer­punk­ten. Im Gam­se­ner Ge­biet „Lin­den­hof“steht die Fertg­stel­lung von et­wa 90 Woh­nun­gen be­vor. Im Ge­mein­de­teil Hil­ler­se in der

Samt­ge­mein­de Mei­ner­sen wird im nord­öst­li­chen Be­reich der Orts­la­ge ein neu­es Wohn­bau­ge­biet mit rund 30 bis 40 Bau­plät­zen ent­ste­hen. Die Ge­mein­de Lei­fer­de möch­te zeit­nah wei­te­re Flä­chen für Wohn­bau­land zur Ver­fü­gung stel­len. Der Ge­mein­de­teil Pä­se stellt im Wohn­bau­ge­biet „Har­se­bruch“rund 15 Bau­plät­ze be­reit, der Ge­mein­de­teil Mei­ner­sen für das Wohn­bau­ge­biet „Mei­ner­sen Süd“rund 45 Bau­plät­ze. Der Ge­mein­de­teil Mü­den er­hält im nörd­li­chen Be­reich der Orts­la­ge ein neu­es Wohn­bau­ge­biet mit und 30 Wohn­ein­hei­ten. In der Ge­mein­de Sas­sen­burg wer­den zur­zeit zwei Bau­ge­bie­te rea­li­siert, de­ren Bau­plät­ze aber be­reits ver­eben sind. Es gibt je­doch ei­ne Bau­in­ter­es­sen­ten­lis­te für die Ge­mein­de Sas­sen­burg. In der Samt­ge­mein­de Isen­büt­tel sind die Bau­ge­bie­te „Heid­kamp“nörd­lich von Was­büt­tel mit bis zu 45 Bau­plät­zen und im klei­ne­ren Bau­ge­biet „Lan­ger Acker“süd­lich von Rib­bes­büt­tel fünf Bau­plät­ze ge­plant. Im Cal­ber­la­her Bau­ge­biet „Berg­stri­cken“sol­len ca. 50 Grund­stü­cke zwi­schen 600 m² und 1000 m² ent­ste­hen. Der Ge­mein­de­rat der Samt­ge­mein­de We­sen­dorf hat ent­schie­den, das Bau­ge­biet „Am De­moor­we­gost“aus­zu­wei­sen. Hier wer­den ca. 40 Bau­plät­ze, teil­wei­se mit Mehr­fa­mi­li­en­haus­be­bau­ung (Miet­woh­nun­gen), ent­ste­hen. Be­ginn der Ver­mark­tung ist vor­aus­sicht­lich ab Spät­herbst 2017. Die 22 Groß Oe­sin­ger Grund­stü­cke im Bau­ge­biet Hain­bu­chen­feld sind al­le ver­kauft, in der Pla­nung der Ge­mein­de be­fin­den sich al­ler­dings wei­te­re 15 Bau­plät­ze. Die Bau­rei­fe ei­nes Bau­ge­biets am süd­west­li­chen Orts­rand von Schö­ne­wör­de wun­de in der zwei­ten Jah­res­hälf­te er­reicht. Be­acht­lich ist die Bau­pla­nung im

Bol­de­cker Land: Al­lein in Jembke sind 50 bis 60 groß­zü­gig ge­schnit­te­ne Grund­stü­cke Am Lai­je­weg/ecke Brack­sted­ter Stra­ße vor­ge­se­hen. Die Grund­stü­cke wer­den vor­aus­sischt­lich nicht vor En­de 2017 zum Ver­kauf ste­hen. Die Ge­mein­de Tap­pen­beck hat in Tap­pen­beck Süd ein Bau­ge­biet mit ca. 55 Bau­plät­zen mit Grund­stücks­gro­ßen zwi­schen 600 bis 900 m² in Vor­be­rei­tung. Die Ge­mein­de Wey­hau­sen hat die Grund­la­gen für den Bau der „Klan­ze-ost“ge­schaf­fen. Es wer­den vor­aus­sicht­lich ca. 60 Bau­plät­ze für Ei­gen­hei­me ent­ste­hen. Der Be­bau­ungs­plan in der Samt­ge­mein­de Eh­ra-les­si­en sieht für das Bau­ge­biet „Gr­und­feld III“im Orts­teil Les­si­en ein Neu­bau­ge­biet mit ca. 25 Bau­grund­stü­cken ab ei­ner Grö­ße von 800 m² vor. Der Fle­cken

Bro­me weist 2017 das Bau­ge­biet „Mit­tel­feld“aus. In Wit­tin­gens Orts­tei­len Vorhop und in St­ein­horst be­fin­den sich zur­zeit zwei Bau­ge­bie­te in der Ver­mark­tung. $

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.