Nur je­der vier­te Chef ist weib­lich

Aller-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

NÜRN­BERG. Frau­en sind in den Chef­eta­gen deut­scher Be­trie­be nach wie vor un­ter­re­prä­sen­tiert. 2016 wa­ren 26 Pro­zent der Führungskräfte weib­lich, wie aus ei­ner Be­fra­gung des In­sti­tuts für Ar­beits­markt­und Be­rufs­for­schung her­vor­geht. In Ost­deutsch­land ist der An­teil von Frau­en in Füh­rungs­po­si­tio­nen hö­her als in West­deutsch­land. Auf der ers­ten und zwei­ten Lei­tungs­ebe­ne lag er im Os­ten bei 30 be­zie­hungs­wei­se 47 Pro­zent, im Wes­ten bei 25 be­zie­hungs­wei­se 39 Pro­zent. Che­fin­nen sind am häu­figs­ten in Di­enst­leis­tungs­bran­chen zu finden, et­wa im Ge­sund­heits­sek­tor, in der Er­zie­hung und Bil­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.