Ge­winn bei Nord­zu­cker bricht ein

Aller-Zeitung - - WIRTSCHAFT -

BRAUN­SCHWEIG. We­gen fal­len­der Zu­cker­prei­se muss Nord­zu­cker ei­nen deut­li­chen Ge­winn­ein­bruch ver­kraf­ten. Wie das Un­ter­neh­men am Frei­tag in Braun­schweig mit­teil­te, sank der Über­schuss im ers­ten Quar­tal des lau­fen­den Ge­schäfts­jahrs auf 3,4 Mil­lio­nen Eu­ro – nach 41,5 Mil­lio­nen Eu­ro im Vor­jah­res­zeit­raum. Seit dem En­de der Euzu­cker­quo­te im Ok­to­ber 2017 ist der bis da­hin streng re­gle­men­tier­te Markt in­ter­na­tio­nal ge­öff­net, und die Un­ter­neh­men müs­sen oh­ne ei­nen ga­ran­tier­ten Min­dest­preis aus­kom­men.

Den Um­satz­rück­gang konn­te der Kon­zern nach ei­ge­nen An­ga­ben durch ei­ne leich­te Er­hö­hung der Ab­satz­men­ge et­was ab­fe­dern. Den­noch ging der Um­satz im Ver­gleich zum Vor­jah­res­zeit­raum um 18 Pro­zent auf 343 Mil­lio­nen Eu­ro zu­rück. Vor­ran­gi­ges Ziel für das ak­tu­el­le Jahr sei es, Ver­lus­te zu ver­mei­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.