Quiz-ral­lye: Kin­der rät­seln sich durch Cal­ber­lah

Ak­ti­on der Isen­büt­te­ler Ju­gend­för­de­rung ist aus­ge­bucht

Aller-Zeitung - - ISENBÜTTEL -

CAL­BER­LAH. „Nicht für die Schu­le, son­dern fürs das Le­ben ler­nen wir!“– an dem Spruch muss wohl was dran sein. Denn im Fe­ri­en­spaß, der ja nun wirk­lich nichts mit Schu­le zu tun hat, war jetzt ganz schön viel Wis­sen ge­fragt. Quiz-ral­lye war an­ge­sagt!

„Die Ak­ti­on ist aus­ge­bucht“, freu­te sich Kath­rin Ho­top von Isen­büt­tels Ju­gend­för­de­rung. Ge­mein­sam mit Sas­kia Zim­mer­mann be­treu­te sie das An­ge­bot für Kin­der zwi­schen acht und zwölf Jah­ren. Die teil­ten sich in zwei Teams auf. „Es soll­ten in bei­den Grup­pen Cal­ber­la­her sein“, emp­fahl Ho­top. Denn vie­le Auf­ga- ben dreh­ten sich na­tür­lich um den Aus­tra­gungs­ort.

Wie sie die Fra­gen lös­ten, blieb den Kin­dern über­las­sen. Man­ches ließ sich aus dem ei­ge­nen Wis­sen her­aus be­ant­wor­ten („Schreibt ei­nen Satz mit vier Wör­tern auf, in dem al­le Wör­ter mit ei­nem E an­fan­gen!“, „Ein Mäd­chen mit lan­gem Haar ist in ei­nem Turm ge­fan­gen. Um wel­ches Mär­chen geht es?“). An­de­res war vor Ort zu er­kun­den („Wie vie­le Zapf­säu­len hat die Hem-tank­stel­le?“, „Wie teu­er ist das teu­ers­te Paar Schu­he bei Sports38?“).

Für ein paar Fra­gen muss­ten sich die Kin­der Hil­fe su­chen („Wie heißt der Schul­lei­ter der Re­al­schu­le in Cal­ber­lah?“, „Was ist ein Tsu­na­mi?“). Aber: „Bit­te im­mer nett und höf­lich sein, wenn ihr je­mand fragt“, be­ton­te Ho­top. Die Ver­kehrs­re­geln gal­ten für die Ral­lye-teil­neh­mer selbst­ver­ständ­lich auch. Zu­mal der Zeit­rah­men mit an­dert­halb St­un­den sehr groß­zü­gig ab­ge­steckt war und „es eh nicht auf die Zeit an­kommt“, so Ho­top.

Zu­rück im Treff knack­ten die Kin­der Feh­ler­such­bil­der mit Bau­ern­hof und Zau­be­rer, ein 20-tei­li­ges Quiz mit je vier Al­ter­na­ti­ven als Ant­wort und ein tie­ri­sches Buch­sta­ben­git­ter. Zur Be­loh­nung gab es klei­ne Prei­se.

RON NIEBUHR

Auf geht's zur Quiz-ral­lye: Zwölf Kin­der stie­fel­ten auf der Su­che nach Ant­wor­ten auf 24 Fra­gen kreuz und quer durch Cal­ber­lah.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.