Gu­te Be­ob­ach­tungs­ga­be

Allgäuer Anzeigeblatt - - Meinung & Dialog -

Zur De­bat­te „Setzt die SPD Olaf Scholz aufs Kanz­ler Gleis?“von Bern­hard Jun­gin­ger (Po­li­tik) vom 10. März:

Die von Bern­hard Jun­gin­ger vor­ge­leg­te Ana­ly­se der Vor­gän­ge in­ner­halb der SPD spricht für ei­ne gu­te Be­ob­ach­tungs­ga­be des Au­tors. Ob es die SPD zu­künf­tig schafft, als ei­ne Par­tei wahr­ge­nom­men zu wer­den, die so stark wird, ei­nen Kanz­ler stel­len zu kön­nen, ist die Fra­ge. „Hell­se­hen leicht ge­macht“. Auch Olaf Scholz wird das Schick­sal all je­ner Kanz­ler­kan­di­da­ten der SPD nach Ger­hard Schrö­der er­lei­den, und wo­vor er sich bis­lang er­folg­reich ge­drückt hat mit stand­haf­ter Ab­leh­nung ei­ner Kanz­ler-Kan­di­da­tur: In der Ver­sen­kung zu ver­schwin­den, mit Aus­nah­me von Frank-Wal­ter St­ein­mei­er. Die­ser Po­li­ti­ker hat das For­mat be­wie­sen, im po­li­ti­schen Hai­fisch­be­cken zu über­le­ben durch un­spek­ta­ku­lä­res Ar­bei­ten für die „Sa­che“: das Wohl Deutsch­lands. Das hat ihm die An­er­ken­nung brei­ter Be­völ­ke­rungs­schich­ten, auch po­li­tisch An­ders­den­ken­der, ein­ge­bracht. Gu­drun Stau­din­ger, Mit­tel­neuf­nach

Ha­be auch ei­nen Vor­schlag: Gott mit dir, du Land der Baye­rin­nen und Bay­ern. Geht’s noch? Karl Ge­nit­heim, Rö­fin­gen zu „We­he dem, der am Va­ter­land rüt­telt“(Bay­ern) vom 13. März

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.