Trumps nächs­ter Scho­cker

Allgäuer Anzeigeblatt - - Politik - VON THO­MAS SPANG re­dak­ti­on@azv.de

Rex Til­ler­sons Ab­gang war er­war­tet wor­den. Die Art und Wei­se, wie Do­nald Trump den Au­ßen­mi­nis­ter der USA nun auf die Stra­ße ge­setzt hat, ist in der in­zwi­schen an vie­les ge­wöhn­ten USHaupt­stadt den­noch ein Scho­cker. Er lässt nicht nur den Be­trof­fe­nen selbst mit of­fe­nem Mund und weit auf­ge­ris­se­nen Au­gen ent­setzt zu­rück. Die Um­stän­de von Til­ler­sons Raus­wurfs sind bei­spiel­los.

Das US-Au­ßen­mi­nis­te­ri­um wi­der­spricht of­fen der Darstel­lung des Wei­ßen Hau­ses, der Mi­nis­ter sei be­reits am Frei­tag auf sei­ner Afri­ka­rei­se dar­über in­for­miert wor­den. Sein Spre­cher sagt, Til­ler­son ken­ne die Grün­de sei­ner Ent­las­sung nicht. Ei­ni­ges deu­tet dar­auf hin, dass Trump die kla­re Stel­lung­nah­me des Chef-Di­plo­ma­ten zum mut­maß­lich rus­si­schen Gift­an­schlag auf ei­nen ehe­ma­li­gen Dop­pel­agen­ten in Lon­don nicht ge­passt hat. Zu­vor hat Trump sei­nen Au­ßen­mi­nis­ter schon mit sei­ner Spon­tan-Zu­sa­ge zu ei­nem Gip­fel­tref­fen mit Nord­ko­reas Kim Jong Un dü­piert.

Til­ler­sons Raus­wurf, das ist jetzt schon klar, dürf­te auch das trans­at­lan­ti­sche Ver­hält­nis schwie­ri­ger ma­chen, als es oh­ne­hin schon ist.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.