22 Jäh­ri­ger soll sechs Au­to­ma­ten ge­sprengt ha­ben

Allgäuer Anzeigeblatt - - Bayern -

Ein 22 Jah­re al­ter Mann aus dem Land­kreis Strau­bing steht im Ver­dacht, sechs Fahr­kar­ten­au­to­ma­ten ge­sprengt und ei­nen Scha­den von

150 000 Eu­ro ver­ur­sacht zu ha­ben. Nach An­ga­ben des Lan­des­kri­mi­nal­am­tes vom Di­ens­tag ist der Mann am Frei­tag fest­ge­nom­men wor­den. Am Sams­tag er­ließ ein Rich­ter Haft­be­fehl. Die ers­te Tat fand im Land­kreis Nürn­ber­ger Land statt, die wei­te­ren in den Land­krei­sen Forch­heim, Ebers­berg und Neu­stadt an der Aisch so­wie in Eich­stätt. In ei­nem Fall sei die Spreng­kraft so groß ge­we­sen, dass die 50 Ki­lo­gramm schwe­re Au­to­ma­ten­tü­re

30 Me­ter durch die Luft ge­schleu­dert wur­de. Der Ver­däch­ti­ge hat sich noch nicht ge­äu­ßert.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.