Spa­ren ist nie falsch

Allgäuer Anzeigeblatt - - Meinung & Dialog -

Zum In­ter­view „Der Welt­spar­tag ist ein Auf­ruf zur Geld­ver­nich­tung“(Wirt­schaft) vom 8. Sep­tem­ber:

Der Welt­spar­tag ist – wie in die­sem Ar­ti­kel zu le­sen ist – nach Auf­fas­sung des Com­merz­bank-Ma­na­gers Wer­ner Braun ein Auf­ruf zur Geld­ver­nich­tung. Ich bin ent­setzt und kon­ster­niert über die­se Aus­sa­ge. So et­was gibt aus­ge­rech­net der Ma­na­ger ei­ner Bank von sich, des­sen In­sti­tut nur durch die deut­schen Spa­rer ge­ret­tet wer­den konn­te und im­mer noch am Tropf des Staa­tes hängt.

Spa­ren war und ist nie falsch, auch wenn ei­ne An­la­ge vor­über­ge­hend kei­nen Zins bringt.

Es gibt auch noch ei­ne Zeit nach Ma­rio Draghi, dem Schutz­pa­tron der hoch ver­schul­de­ten Süd­län­der, die oh­ne sei­ne Null­zins­po­li­tik schon längst bank­rott wä­ren. Der ei­gent­li­che Skan­dal ist, dass die deut­sche Re­gie­rung dem un­ver­ant­wort­li­chen Trei­ben die­ses Man­nes ta­ten­los zu­sieht und den mah­nen­den Bun­des­bank­prä­si­den­ten und die Spa­rer im Re­gen ste­hen lässt.

Pe­ter Dwor­ak,

Krum­bach

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.