P&R-Grün­der ver­haf­tet

Heinz R. wird Be­trug vor­ge­wor­fen

Allgäuer Anzeigeblatt - - Wirtschaft -

München Nach der mil­li­ar­den­schwe­ren Plei­te der Con­tai­ner-In­vest­ment-Fir­ma P&R ist de­ren Grün­der Heinz R. ver­haf­tet wor­den. We­gen drin­gen­den Be­trugs­ver­dachts so­wie Flucht- und Ver­dun­ke­lungs­ge­fahr wur­de er am Mitt­woch fest­ge­nom­men und ins Un­ter­su­chungs­ge­fäng­nis Sta­del­heim ge­bracht, wie Ober­staats­an­wäl­tin An­ne Lei­ding sag­te.

P&R hat­te zehn­tau­sen­den An­le­gern Con­tai­ner ver­kauft, sie dann so­fort von ih­nen zu­rück­ge­mie­tet und nach Ablauf ei­ner Ver­trags­frist zu vor­her ver­ein­bar­ten Prei­sen wie­der zu­rück­ge­kauft. In­sol­venz­ver­wal­ter Micha­el Jaf­fé stell­te fest, dass zwar 1,6 Mil­lio­nen Con­tai­ner in den Bü­chern stan­den, doch nur 618 000 exis­tie­ren. Der Ver­dacht: Mit dem Geld neu­er Kun­den wur­den kei­ne Con­tai­ner ge­kauft, son­dern die Aus­zah­lun­gen an die Alt­an­le­ger be­zahlt.

Heinz R. hat­te die Fir­ma vor Jahr­zehn­ten ge­grün­det und lan­ge auch als Ge­schäfts­füh­rer ge­lei­tet. Er ha­be noch nicht aus­ge­sagt, sag­te Lei­ding. Die Jus­tiz er­mit­telt auch ge­gen ei­nen sei­ner Nach­fol­ger. Im Ok­to­ber ist ei­ne gro­ße, zwei­tä­gi­ge Gläu­bi­ger­ver­samm­lung im Münch­ner Olym­pia­sta­di­on ge­plant.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.