Gro­ßer Scha­den an der neu­en Zug­spitz­bahn

Allgäuer Anzeigeblatt - - Bayern -

Bei ei­ner Ber­ge­übung an der neu­en Zug­spitz-Seil­bahn hat es ei­nen Un­fall mit er­heb­li­chem Sach­scha­den ge­ge­ben. Men­schen sei­en nicht ver­letzt wor­den, teil­te ei­ne Spre­che­rin der Zug­spitz­bahn am Donnerstag mit. Die erst im ver­gan­ge­nen De­zem­ber fer­tig­ge­stell­te Bahn blei­be je­doch bis auf Wei­te­res ge­schlos­sen. Den An­ga­ben zu­fol­ge war bei der Übung am Mitt­woch­abend ei­ne Seil­bahn­ka­bi­ne au­ßer­halb der Be­triebs­zeit schwer be­schä­digt wor­den, als ein un­be­mann­ter Ber­ge­korb zwi­schen Stüt­ze und Berg­sta­ti­on mit der eben­falls un­be­mann­ten Seil­bahn­ka­bi­ne kol­li­dier­te. Aus­lö­ser war ers­ten Un­ter­su­chun­gen zu­fol­ge ein ge­ris­se­ner Ket­ten­zug in der Berg­sta­ti­on, wes­halb der Ber­ge­wa­gen un­ge­bremst in die Seil­bahn­ka­bi­ne prall­te. Wann die Seil­bahn zum Zug­spitz­gip­fel wie­der in Be­trieb ge­hen kann, ist un­klar.

(dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.