Selbst ist der Hun­dert­jäh­ri­ge

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Bayern - VON MICHA­EL BÖHM bmi@azv.de

Mit Be­die­nungs­an­lei­tun­gen ist es ja so ei­ne Sa­che. Wer et­was von sich und sei­nen hand­werk­li­chen Fä­hig­kei­ten hält, der legt sie ger­ne mal un­be­ach­tet zur Sei­te, die­se in Schrift­form ge­gos­se­ne An­ma­ßung. Selbst ist der Mann! Als wä­re man nicht in der La­ge, die­se 157-tei­li­ge schwe­di­sche Holz­kom­mo­de zu­sam­men­zu­bau­en. Gut, oft ge­nug en­det die­se Selbst­über­schät­zung mit falsch ver­schraub­ten Bret­tern, wa­cke­li­gen Re­gal­bö­den und nicht zi­tier­fä­hi­gen Schimpf­ka­no­na­den. Den­noch: Für man­che Din­ge braucht es kei­ne vor­for­mu­lier­te Hand­lungs­an­wei­sung.

Ei­ne Be­die­nungs­an­lei­tung der be­son­de­ren Art hat die­se Wo­che das Sta­tis­ti­sche Lan­des­amt her­aus­ge­ge­ben, ver­bun­den mit der fro­hen Bot­schaft, dass in Bay­ern ge­bo­re­ne Mäd­chen heu­te ei­ne Le­bens­er­war­tung von 83,7 Jah­ren und Bu­ben von 79,1 Jah­ren ha­ben – und da­mit rund 50 Ta­ge mehr als noch vor zwei Jah­ren. Nun ist das Pro­blem an die­sen Zah­len, dass es Neu­ge­bo­re­ne kaum in­ter­es­siert, was sie le­bens­län­gen­tech­nisch so zu er­war­ten ha­ben. Da­her ha­ben die For­scher gleich noch ei­ne An­lei­tung für äl­te­re Se­mes­ter mit­ge­lie­fert. Sie nen­nen sie Ster­be­ta­fel und lis­ten da­rin auf, wann je­der Ein­zel­ne von uns – sta­tis­tisch ge­se­hen – ab­zu­dan­ken hat: der 18 Jah­re al­te Jüng­ling in 61,48 Jah­ren, die Mitt­fün­zi­ge­rin in 30,09. Und der Hun­dert­jäh­ri­ge kann nach­le­sen, dass er sich um sei­nen 102. Ge­burts­tag kei­ne Ge­dan­ken mehr ma­chen muss. Man­che Be­die­nungs­an­lei­tun­gen ge­hö­ren ein­fach auf die Sei­te ge­legt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.