Ak­ti­vist für Men­schen­rech­te in Mos­kau fest­ge­nom­men

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Fußball-wm 2018 -

Der bri­ti­sche Men­schen­rechts­ak­ti­vist Pe­ter Tat­chell ist we­ni­ge St­un­den vor Be­ginn der WM fest­ge­nom­men wor­den. Der alt­ge­dien­te Ak­ti­vist hat­te na­he dem Ro­ten Platz in Mos­kau mit ei­nem Pla­kat ge­gen den Um­gang mit Ho­mo­se­xu­el­len in Russ­land pro­tes­tiert. „Pu­tin tut nichts ge­gen die Fol­ter schwu­ler Men­schen in Tsche­tsche­ni­en“, stand auf dem Pos­ter. Es kön­ne kei­ne nor­ma­len Sport­be­zie­hun­gen zu ei­nem „ab­nor­ma­len Re­gime“ge­ben, sag­te Tat­chell, be­vor drei Po­li­zis­ten sich ihm nä­her­ten. Nach ei­ner kur­zen Dis­kus­si­on über die Recht­mäß­gig­keit sei­nes Pro­tests wur­de der 66-Jäh­ri­ge zu ei­nem Po­li­zei­au­to ge­bracht. In der rus­si­schen Kau­ka­sus­re­pu­blik Tsche­tsche­ni­en wer­den laut Be­rich­ten von rus­si­schen Ak­ti­vis­ten und Me­di­en Ho­mo­se­xu­el­le von Mi­li­zen der Re­gie­rung ver­schleppt, in­haf­tiert und miss­han­delt. Tat­chell hat be­reits mehr­mals in Russ­land für die Rech­te Ho­mo­se­xu­el­ler de­mons­triert. 2007 war Tat­chell in Mos­kau von rech­ten De­mons­tran­ten zu­sam­men­ge­schla­gen wor­den, als er an der erst zwei­ten Gay-pa­ra­de in der rus­si­schen Haupt­stadt teil­ge­nom­men hat­te. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.