Die Bank als Lot­to-la­den

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Geld & Leben - VON MICHA­EL KERLER mke@azv.de

Es war in den 80er Jah­ren. In der Spar­kas­se mei­ner Hei­mat­stadt be­ka­men gu­te Kun­den ge­le­gent­lich ein Treue­ge­schenk. Mal war es ein Tel­ler zum Welt­spar­tag, mal ei­ne Sa­lat­schüs­sel, die wir in Eh­ren hiel­ten, so­dass sie noch heu­te im Ein­satz ist. An­stö­ßig fan­den wir die Ge­schen­ke nie. Das Spar­buch war da­mals als Geld­an­la­ge­instru­ment so lang­wei­lig wie pum­perl­ge­sund. Die Bi­lan­zen der Ban­ken wa­ren es auch. Die klei­nen Ge­schen­ke fes­tig­ten die Bin­dung zur Bank, die lan­ge Jah­re hielt, bis sie nach ei­nem Um­zug und ei­ner Nied­rig­zins­pha­se in die Brü­che ging. Kürz­lich ka­men mir die Tel­ler in gu­te Er­in­ne­rung, als ich aus dem Brief­kas­ten ei­ne Bro­schü­re ei­nes pri­va­ten Kre­dit­in­sti­tuts fisch­te, das sonst sehr se­ri­ös ist. Fi­nanz­pro­duk­te, aber auch die Mit­tel der Kun­den­bin­dung ha­ben sich aber an­schei­nend merk­lich wei­ter­ent­wi­ckelt. Und ich bin mir nicht si­cher, ob ich es gut fin­de.

„Top-preis ETFS – Jetzt in­ves­tie­ren und ge­win­nen“, for­dert mich das In­sti­tut auf. Kau­fe ich Ak­ti­en­fonds (nichts an­de­res sind ETFS), kann ich an ei­nem Ge­winn­spiel teil­neh­men – für ei­ne Traum­rei­se nach London im Wert von 2500 Eu­ro. Die Rei­se wird aus­führ­lich be­schrie­ben: Ein Flug für zwei Per­so­nen, ei­ne Über­nach­tung im Fünf-ster­ne-de­si­gn­ho­tel, ei­ne pri­va­te Füh­rung durch den Fi­nanz­di­strikt. Die Bank macht Druck: „Nur bis 30.09.2018.“Je­der Kauf in der Ein­mal­an­la­ge oder im Spar­plan zäh­le als Los, je­der wei­te­re Kauf er­höht die Ge­winn­chan­ce. „Wir drü­cken die Dau­men!“Vie­len Dank.

Si­cher sind Fonds, die auf dem welt­wei­ten Ak­ti­en­in­dex MSCI World be­ru­hen, we­ni­ger ris­kant als Ein­zel­ak­ti­en. Und si­cher ist ein Spar­plan in Null­zins­zei­ten ei­ne an­er­kann­te Stra­te­gie, Wert­pa­pie­re zu er­wer­ben und Ver­mö­gen auf­zu­bau­en. Ob es aber rich­tig ist, wenn sich in ei­nem Wer­be­pro­spekt mehr In­fos über ei­ne Traum­rei­se fin­den als über die Fonds? Soll­ten Ban­ken nach der Fi­nanz­kri­se über Fi­nanz­pro­duk­te nicht be­son­ders sorg­sam auf­klä­ren? Wenn ich spie­len will, ge­he ich in ei­nen Lot­to-la­den.

Fo­to: Jo­na­than Brad, dpa

Ei­ne Traum­rei­se nach London ver­lost die Bank un­se­res Au­tors – wenn man Geld an­legt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.