Greif­vö­gel ge­ret­tet

Allgäuer Zeitung (Kaufbeurer Tagblatt) - - Bayern - VON DOROTHEA SCHUS­TER re­dak­ti­on@azv.de

Ar­ten­schutz kann er­folg­reich sein. Das zeigt das Bei­spiel der Wie­sen­wei­he im Ries. Es ist dem per­sön­li­chen En­ga­ge­ment von Kon­rad Bau­er zu ver­dan­ken, der sei­ne gan­ze Frei­zeit für die­se Vo­gel­art op­fert. Ihm ist es über die Jah­re auch ge­lun­gen, die Land­wir­te – Öko- wie Bio­gas­be­trie­be – für sei­ne Sa­che zu be­geis­tern. Nur dank die­ses be­son­de­ren Zu­sam­men­spiels von Na­tur­schutz und Land­wirt­schaft konn­te der Be­stand der Wie­sen­wei­he auf die­ses er­freu­li­che Ni­veau wach­sen. Bau­er ist ein Vor­rei­ter im Vo­gel­schutz in Bay­ern.

Die Wie­sen­wei­he im Ries zählt zu den Ge­win­nern. Trotz die­ses Er­folgs darf man nicht ver­ges­sen, dass es be­son­ders vie­le Ver­lie­rer un­ter den an­de­ren Bo­den­brü­tern in Bay­ern gibt. Her­kömm­li­che Ar­ten­hilfs­pro­gram­me grei­fen nicht. Der Brach­vo­gel hat kei­nen Nach­wuchs. Auch der Kie­bitz ist hoch ge­fähr­det. Das Haupt­pro­blem ist die Ent­wick­lung in der Land­wirt­schaft. Es fehlt das Grün­land.

Um so wich­ti­ger ist es, re­gio­nal­spe­zi­fi­sche Ar­ten­hilfs­pro­gram­me auf­zu­le­gen. Ge­fragt sind in­no­va­ti­ve Lö­sun­gen. Es feh­len der­zeit An­rei­ze, um Land­wir­te für den Schutz der bo­den­brü­ten­den Vö­gel zu ge­win­nen. Denn sie ha­ben ei­nen Auf­wand. Fi­nan­zi­el­le För­der­pro­gram­me müs­sen ge­ziel­ter ein­ge­setzt wer­den kön­nen.

Und staat­li­che Ar­ten­hilfs­pro­gram­me dür­fen nicht we­gen des „gro­ßen Er­folgs“von heu­te auf mor­gen ein­ge­stellt wer­den – wie das beim Weiß­storch ge­sche­hen ist. So stößt man die Leu­te vor den Kopf, die sich jah­re­lang um die Vö­gel ge­küm­mert ha­ben. Die Netz­wer­ke müs­sen an­ge­sichts der gro­ßen Zahl von Brut­paa­ren jetzt erst recht ge­pflegt wer­den. Denn mit der Zahl der Vö­gel wach­sen auch die Pro­ble­me vor Ort.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.