Ku­ba un­ter den Castros: Das wa­ren die wich­tigs­ten Sta­tio­nen

Allgäuer Zeitung (Marktoberdorfer Landbote) - - Die Dritte Seite -

● 1. Ja­nu­ar 1959 Ku­bas dik­ta­to­ri­scher Prä­si­dent Ful­gen­cio Ba­tis­ta flieht. Sie­ben Ta­ge spä­ter fei­ern Fi­del Castros Trup­pen den Ein­zug in die Haupt­stadt Ha­van­na.

● 16. Fe­bru­ar 1959 Cas­tro er­klärt sich zum Mi­nis­ter­prä­si­den­ten Ku­bas.

● 17. Mai 1959 Cas­tro un­ter­zeich­net die Agrar­re­form, die den pri­va­ten Land­be­sitz der Bau­ern be­grenzt und da mit Groß­grund­be­sit­zer ent­eig­net.

● Fe­bru­ar 1960 Ku­ba un­ter­zeich­net ein ers­tes Han­dels­ab­kom­men mit der So­wjet­uni­on.

● Ju­ni 1960 Die ers­ten US Un­ter­neh men auf Ku­ba wer­den ver­staat­licht.

● 15. April 1961 Cas­tro ver­kün­det den „so­zia­lis­ti­schen Cha­rak­ter“der Ku­ba­ni­schen Re­vo­lu­ti­on. Zwei Ta­ge spä­ter be­ginnt die In­va­si­on der von den USA un­ter­stütz­ten Exil­ku­ba­ner in der Schwei­ne­bucht, die in­ner­halb von 72 St­un­den von den ku­ba­ni­schen Trup pen nie­der­ge­schla­gen wird.

● 7. Fe­bru­ar 1962 Die USA ver­hän gen ein to­ta­les Em­bar­go über den Han­del mit Ku­ba.

● Ok­to­ber 1962 Die „Ku­ba­kri­se“als Kon­fron­ta­ti­on der Su­per­mäch­te USA und So­wjet­uni­on bringt die Welt an den Rand ei­nes Atom­kriegs.

● 3. Ok­to­ber 1965 Grün­dung der Kom­mu­nis­ti­schen Par­tei Ku­bas. Fi­del Cas­tro wird ers­ter Ge­ne­ral­se­kre­tär, sein Bru­der Raúl Vi­ze.

● 13. März 1968 Ku­bas Füh­rung be schließt die Ver­staat­li­chung al­ler Ein rich­tun­gen, die sich noch in ku­ba­ni schem Pri­vat­be­sitz be­fin­den.

● 1972 Ku­ba schließt sich dem Rat für ge­gen­sei­ti­ge Wirt­schafts­hil­fe, der in ter­na­tio­na­len Or­ga­ni­sa­ti­on so­zia­lis­ti scher Staa­ten an.

● 1976 Mit ei­ner Ver­fas­sungs­re­form wird Fi­del Cas­tro gleich­zei­tig Re­gie rungs­chef und Staats­ober­haupt.

● 1990 An­ge­sichts des zer­fal­len­den Ost­blocks setzt Ku­ba ein wirt­schaft­li ches Not­fall­pro­gramm auf.

● Au­gust 1993 Re­for­men sol­len die Wirt­schafts­kri­se ab­schwä­chen. Un­ter an­de­rem wird die Ar­beit auf ei­ge­ne Rech­nung und der Be­sitz von Dol­lars als Zah­lungs­mit­tel er­laubt.

Die USA ver­schär­fen ihr

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.